Blecha: Pensionisten bekommen nix, das ist fix

Negativsteuer gilt derzeit nicht für Pensionisten

Wien (SK) "In den letzten Jänner-Tagen, wenn die Pensionisten ihre erste 2004-er-Pension erhalten, wird klar sichtbar, dass die Pensionisten weniger Einkommen haben, weil die Regierung die Pensionen gekürzt hat. Und die Pensionisten sind auch die einzige Bevölkerungsgruppe, die keinen Cent von der großspurig angekündigten ‚Steuerentlastung für alle' hat", erklärte heute der Präsident des Pensionistenverbandes Österreichs, Karl Blecha. ****

Pensionisten ist es nämlich nicht einmal möglich, die sogenannte "Negativsteuer" zu lukrieren, weil Pensionisten von dieser Steuerregel ausgeschlossen sind. Blecha: "Vor allen die Bezieher kleiner Pensionen sind von der Kürzung ihrer Pension und den neuen Belastungen wie zum Beispiel die höheren Heizkosten schwer betroffen, sie bekommen aber keinen Cent Entlastung - das ist nicht nur unfair sondern auch unsozial. "Während die kleinen Pensionisten leer ausgehen, wird Großverdienern und Großunternehmen das Geld nachgeworfen", empört sich Blecha. Der PVÖ-Präsident fordert daher die Einbeziehung der Pensionisten in die Inanspruchnahme für die Negativsteuer.

"Wenn Schüssel, Grasser und Haider schon von der Entlastung für alle reden, dann sollen sie nicht auf die Pensionisten vergessen. Denn die Pensionisten vergessen auch nichts am Wahltag", so Blecha abschließend. (Schluss) se/mm

KONTAKT: Pensionistenverband Österreichs: * 01/313 72 DW 30, Andy Wohlmuth

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0001