Die chefärztliche Bewilligung kommt per Fax

Wien (OTS) - Die chefärztliche Bewilligung von Heilmitteln ist in der Regel für die Patienten mit einem nicht unerheblichen Zeitaufwand verbunden. Besonders trifft es ältere und gebrechliche Menschen, die in ihrer Bewegungsfreiheit eingeschränkt sind. Die Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft (SVA) bietet daher ihren Versicherten ab sofort ein neues Service; die chefärztliche Bewilligung kann per Fax eingeholt werden.

Der Ablauf ist ganz einfach: Das Rezept wird samt Begründung an die SVA gefaxt, wo der Fall geprüft wird. Die Antwort erfolgt unverzüglich. Das Bewilligungsservice steht

Montag bis Freitag in der Zeit von 08.00 bis 18.00 Uhr bundesweit zum Ortstarif unter 05 08 08/1001

zur Verfügung.

Später einlangende Rezepte werden am nächsten Arbeitstag bearbeitet. Das Service kann von SVA-Vertragsärzten, Apothekern, Wahlärzten mit Rezepturbefugnis oder von den Patienten selbst in Anspruch genommen werden.

Rückfragen & Kontakt:

Gerhard Schumlits
Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft
Hauptstelle Marketing
Wiedner Hauptstraße 84-86 A-1051 Wien
Tel.: 01-54 6 54-3466
Fax.: 01-54 6 54-3480
Gerhard.Schumlits@sva.sozvers.at
Internet: http://www.sva.or.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0002