Klasse statt Masse / Mobilfunkbetreiber der 2ten Reihe müssen sich fokussieren, um langfristig erfolgreich zu sein

Hamburg (OTS) - Eine umfassende Studie von Baumgartner & Co. über 18 europäische Mobilfunkbetreiber der 2ten Reihe mit einem Marktanteil unter 25%, wie z.B. E-Plus in Deutschland, Telfort in Holland oder Bouygues Telecom in Frankreich, zeigt, dass 44% dieser Anbieter in einem strategischen Dilemma stecken. Zum einen haben sie einen zu geringen Marktanteil, zum anderen eine nicht ausreichende EBITDA-Marge. Ausgehend von einer strategischen Bewertung der aktuellen Marktposition und den Erfolgsfaktoren der "Winner", bietet eine Fokussierungsstrategie auf die heutigen und zukünftigen Vieltelefonierer die beste Aussicht für diese Anbieter auf einen langfristigen Wertzuwachs. "Die reine Jagd nach Volumenmarktanteil ist die schlechteste Alternative", sagt Thomas Schmidt, Partner und Head of Telecommunications bei Baumgartner & Co. Die Wahrscheinlichkeit eines Payback auf die heute notwendigen Marketing-Investitionen in einen hohen Marktanteil an Wenigtelefonierern aus dem Penetrationszuwachs und preissensitiven Wechslern aus dem Churn wird relativ gering sein. Unter der Prämisse einer kurzfristigen Verbesserung der finanziellen Lage hat, nach Meinung von Thomas Schmidt, auch eine Auslastungsstrategie über eine Netznutzung durch Dritte (wie z.B. Virgin mit T-Mobile in Großbritannien) ihre Berechtigung. Das Interesse von anderen Industrien, ihren Produktmix durch Mobilfunk zu erweitern und die Rentabilität ihrer bestehenden Kundenbeziehung zu erhöhen, bietet interessante finanzielle Optimierungsmöglichkeiten für einen Mobilfunkbetreiber der 2ten Reihe.

Die Befragung ausgewählter Manager der betroffenen Unternehmen durch Baumgartner & Co. hat weiterhin ergeben, dass das zukünftige Marktwachstum des Mobilfunks aus ihrer Sicht vom Fixed Mobile Movement (Eintritt der heute jugendlichen Nutzer, die mit allen Möglichkeiten des mobilen Services bestens vertraut sind, in das Berufsleben) und langfristig steigenden Datenumsätzen (erwartete 36% Umsatzanteil am Gesamtumsatz in 2013) getrieben wird.

Über Baumgartner & Co.

Baumgartner & Co. berät Unternehmen der Telekommunikations- und High-Tech-Branche in der Entwicklung ihrer Strategien und deren erfolgreicher Implementierung. Zum Kundenkreis zählen Unternehmen aller Größen, z. B. Vodafone, T-Online, BASE.

Über Thomas Schmidt

Thomas Schmidt hat über fast eine Dekade verschiedene operative Funktionen bei einem großen Mobilfunkbetreiber ausgeübt. Zuvor war er mehrere Jahre im Corporate Finance für die Telekommunikationbranche bei einer großen internationalen Beratungsgesellschaft tätig.

ots Originaltext: Baumgartner & Co. Business Consultants GmbH Im

Weitere Informationen

Baumgartner & Co. Business Consultants GmbH Thomas Schmidt Geschäftsführender Partner Neuer Wall 72 20354 Hamburg Fest: 0049 (0)40 - 37 47 20 - 400 Mobil: 0049 (0)163 - 62 57 201 Fax: 0049 (0)40 - 37 47 20 - 409 Thomas.Schmidt@baumgartnerco.de Web: http://www.baumgartnerco.de

Rückfragen & Kontakt:

Baumgartner & Co. Business Consultants GmbH
Philipp Kroepels
Neuer Wall 72
20354 Hamburg
Fest: 0049 (0)40 - 37 47 20 - 400
Philipp.Kroepels@baumgartnerco.de

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0003