Weninger: ÖVP-NÖ in Sachen Safaripark Gänserndorf leider nur in der Rolle eines Kommentators

Weiterführung des Safariparks in welcher Form auch immer weiterhin Ziel der SPNÖ

St. Pölten, (SPI) - "Während in der ÖVP-Niederösterreich maßgeblich verantwortliche Personen offenbar nur in der Loge sitzen und kommentieren, aber nicht handeln, war es einzig und allein NÖ Tierschutzreferentin LHStv. Heidemaria Onodi, die sich in den vergangenen Tagen in vielen Gesprächen um eine Hilfe für den Safaripark Gänserndorf bemüht hat. Ihrem Einsatz ist es auch zu danken, dass die Tiere weiterhin versogt werden", so der Klubobmann der NÖ Sozialdemokraten, LAbg. Hannes Weninger zu heutigen Aussagen der VP-Niederösterreich.****

"Uns Sozialdemokraten geht es um eine Weiterführung der für das Weinviertel und den Bezirk so wichtigen touristischen Einrichtung in welcher Form auch immer, was auch den Erhalt der Arbeitsplätze für die Beschäftigten beinhaltet. Manche in der ÖVP-Niederösterreich sollten also endlich aufwachen und ihre Verantwortlichkeiten auch wahrnehmen - mithelfen und weiterdenken, nicht aufhören ist die Devise", so Weninger.
(Schluss) fa

Rückfragen & Kontakt:

Landtagsklub der SPÖ NÖ
Mag. Andreas Fiala
Tel: 02742/9005 DW 12794
Handy: 0664 20 17 137
andreas.fiala@noel.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0005