VP-Pfeiffer: Endlich hält zeitgemäße Technik Einzug im Wiener Landtag und Gemeinderat

Stadt Wien stellt Wiener Abgeordneten Notebooks zur Verfügung

Wien (VP-Klub): ÖVP-Wien LAbg. Gerhard Pfeiffer hat heute als erster Wiener Abgeordneter einen der 100 von der Stadt Wien zur Verfügung gestellten Notebooks übernommen. Die Einschulung war für Pfeiffer, als Bundesobmann des EDV-Gewerbes, kein Problem. Schon im Jahre 1995 war er der erste Politiker, der seine von ihm selbst gestaltete Homepage in das Internet gestellt hat. Pfeiffer kann sich die Bemerkung nicht verkneifen, dass auch diesmal die Volkspartei die Nase vorne hat, wenn es um die Einführung moderner und zeitgemäßer Medien für die Arbeit der Mandatare geht.

Überhaupt sei die ÖVP, was die Verwendung neuer Medien zur Information und besseren Arbeit für die Bürgerinnen und Bürger betrifft, führend. Sowohl die Bundes- wie auch die Landespartei waren unter den ersten, die über interaktive und laufend aktualisierte Homepages verfügten. Die Zugriffszahlen beweisen die Notwendigkeit dieser Einrichtung.

Pfeiffer: "Selbstverständlich arbeite ich schon lange mit allen sinnvollen EDV-Programmen, die mir die Arbeit für die Menschen unserer Stadt erleichtern. Dennoch sehe ich ein gutes Signal darin, dass auch die Stadt Wien allen ihren Mandataren nunmehr die Möglichkeit gibt, effizienter und zielorientierter zu arbeiten. Und besonders freut es mich, dass ich als erster mein neues Gerät übernehmen konnte, denn damit habe ich der Grün- Abgeordneten Ringler, die gleich nach mir an die Reihe kam, in der Anwendung modernster Technologien eine Nasenlänge voraus."

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (++43-1) 4000 / 81 913
Fax: (++43-1) 4000 / 99 819 60
presse@oevp.wien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0002