NEWS: Wlaschek jun. übernimmt Top-Position im Milliarden-Imperium

Der 29jährige Milliardärs-Sohn Karl Philipp Wlaschek zieht in die Spitzengremien des Immobilen-Reichs des Billa-Gründers ein

Wien (OTS) - Im Haus der Milliardärsfamilie Wlaschek steht ein Generationswechsel ins Haus. Wie NEWS in seiner aktuellen Ausgabe exklusiv berichtet hat Karl Wlaschek senior (86) seinen jüngsten Sohn Karl Philipp Wlaschek mit umfassenden Kompetenzen ausgestattet. So fungiert Wlaschek jun. seit ein paar Tagen als Geschäftsführer zweier neu gegründeten Immobiliengesellschaften (Ermione Holding und Ermione Immobilieninvest). Zeitgleich wurde der 29-Jährige in die Aufsichtsräte der Amisola-Immobilien AG, der Estrella Immobilieninvest AG und der Novoreal Immobilieninvest AG gehievt.

Karl Wlaschek jun. ist Magister der Betriebswirtschaftslehre und Absolvent des Immobilien-Lehrgangs der Donau-Universität Krems. Seine ersten beruflichen Sporen verdiente sich der zweifache Familienvater in der Rewe Zentrale in Wiener Neudorf, aktuell arbeitet der Wlaschek-Sohn (aus zweiter Ehe) in der Civitas Wohnungseigentums GmbH, einem Subunternehmen des Familienimperiums.

Bereits im Oktober des Vorjahres hat die Wlaschek-Privatstiftung ein Offert für das Immobilienunternehmen Citec (Kaufpreis rund 140 Millionen Euro) gelegt. Laut Citec-Geschäftsführer Andreas Ruthensteiner befinden sich die Verhandlungen in der Endphase. Insider vermuten, dass die mehr als 70 Immobilien der Citec im Portfolio der neu gegründeten Ermione-Firmen von Karl Wlaschek jun. landen.

Rückfragen & Kontakt:

NEWS-Chefredaktion
01/213 12/1103 DW

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NES0001