Kindervorlesungen: Vorbild war Kinderuniversität Tübingen

Wien (OTS) - Ein Artikel über die Kinderuniversität Tübingen war der Ausschlag für die Direktorin des Kindermuseum ZOOM, Dr. Elisabeth Menasse-Wiesbauer, im Museumsquartier, ähnliches auch in Wien anzubieten. Dazu kam noch für Menasse-Wiesbauer, die im Februar letzten Jahres die Leitung des ZOOM von Claudia Haas übernommen hat, ihre berufliche Herkunft aus dem Wissenschaftsbereich. Wesentlicher Anspruch für die Historikerin, die sich schon vor der Museumsleitung mit dem Phänomen Kindermuseen auseinandergesetzt hat, ist es, den Kindern "die Wichtigkeit des Fragen-Stellens zu vermitteln." Unterstützung gibt es hie auch von Wiens Kulturstadtrat Dr. Andreas Mailath-Pokorny, der über die noch junge Vorlesungsreihe meint: "Die Wiener Kindervorlesungen - als Junior-Veranstaltung der gleichnamigen erfolgreichen Wissenschafts-Serie für Erwachsene - sollen vor allem eines: die unglaubliche Neugier und das Wissbegieren der Kinder befriedigen. Kinder sind aber auch das große Potential für Wien als Wissenschaftsstadt."

Fulminanter Start im November 03

Fulminanter Start der ersten Kindervorlesung war Mitte November des letzten Jahres, als der international bekannte Wiener Quantenphysiker Anton Zeilinger über das Thema "Beamen - Traum und Wirklichkeit" vor rund 400 Kindern und deren Eltern sprach. "Die Reaktionen auf Zeilinger waren sehr gut. Insbesondere die klugen Fragen der Kinder setzten auch Zeilinger in Erstaunen", erinnert sich Menasse-Wiesbauer, die meint, dass man Wissenschaft für Kinder auch immer "kulinarisch" bringen müsse. Musste man damals aufgrund des großen Publikumsinteresses die Räumlichkeiten des ZOOM verlassen, so finden die nächsten drei geplanten Kindervorlesungen im ZOOM selbst statt. Über eine Kooperation mit dem ORF, entsprechende Tonbänder zu publizieren, steht man noch in Verhandlung.

Die nächsten Wiener Kindervorlesungen für Kinder im Alter zwischen 8 und 12 Jahren:

o 18. Jänner, Dr. Verena Winiwarter: "Abfall - eine dunkle und schmutzige Geschichte?" o 14. März: Michael Köhlmeier: "Geschichten von der Bibel - Dichtung und Wahrheit" o 18. April: Hildegunde Piza: "Die Hand - greifen, angreifen, begreifen" Beginn: jeweils 11.00 Uhr Ort: ZOOM Kindermuseum (Museumsquartier 7., Museumsplatz 1) Information und Reservierung: Tel.: 524 79 08 bzw. http://www.kindermuseum.at/ Kosten: EUR 3 o Internet-Tipp: Kinderuni Tübingen: http://www.uni-tuebingen.de/uni/qvo/kinderuni-2003/kiu03-01.html

(Forts.) hch

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Hans-Christian Heintschel
Tel.: 4000/81 082
hch@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0005