WKÖ-Bundessparte Information + Consulting warnt vor kostenpflichtiger Vorreservierung für neue Domain .eu

Internetadressen mit der Endung .eu sollen ab November 2004 verfügbar sein - Pollirer: "Hände weg von kostenpflichtigen Angeboten zur Vorreservierung!"

Wien (PWK015) - "Die von der Europäischen Kommission beschlossene Einführung der .eu-Domain, der neuen Endung von Internetadressen, wirft ihre ersten Schatten voraus", weiß Hans-Jürgen Pollirer, als Obmann der Bundessparte Information + Consulting in der Wirtschaftkammer Österreich (WKÖ) oberster Interessenvertreter der heimischen IT-, Kommunikations-, Consultingbranche. Er warnt aber davor: "Hände weg von kostenpflichtigen Angeboten zur Vorreservierung! Denn noch steht nicht einmal fest, welche Unternehmen überhaupt als Registrare anerkannt werden." Aber bereits jetzt gibt es auf http://www.doteu.info die Möglichkeit zur kostenlosen Vormerkung für .eu-Domains.

"Bis März 2004 soll die EU-Kommission zusammen mit den einzelnen EU-Mitgliedsstaaten die Vergabebedingungen für .eu ausarbeiten. Darin wird unter anderem festgelegt, wer eine .eu-Domain registrieren darf oder welche Streitschlichtungsregeln für die neuen Webadressen gelten", so Gerhard Laga von der Abteilung für Rechtspolitik der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) zum Fahrplan zur Einführung der sogenannten Top-Level-Domain (kurz TLD) .eu. "In den Monaten September bis November findet dann die so genannte ‚Sunrise Period’ statt. Da können Inhaber von Kennzeichenrechten - wie etwa Markenrechten - ihre Domains bevorzugt registrieren, um sich so effektiv vor Rechtverletzungen durch Dritte (Domain-Grabbing, Cybersquatting) zu schützen. Die genauen Teilnahme-Voraussetzungen dafür werden voraussichtlich im März 2004 veröffentlicht."

Im November 2004 geht .eu dann laut Laga ans Netz. Mit Beginn der Phase der Live-Registrierung kann man .eu-Domains auch registrieren. "Sicher ist schon jetzt", so der Rechtsexperte, "dass für die Reservierung die zeitliche Reihenfolge der Anmeldungen (‚First come, first served’) ausschlaggebend sein wird."

Zur Anmeldung für eine Internetadresse mit der Endung .eu berechtigt sind natürliche Personen mit Wohnsitz innerhalb der EU, Unternehmen mit satzungsgemäßem Sitz, Hauptverwaltung oder Hauptniederlassung innerhalb der EU und Organisationen mit Niederlassung innerhalb der Gemeinschaft. (JR)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Abteilung für Rechtspolitik
Dr. Gerhard für Rechtspolitik
Tel.: (++43-1) 0590 900-4203
Fax: (++43-1) 0590 900-263
mailto: gerhard.laga@wko.at
http://wko.at/Presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0001