Grosser Ball im Wiener Leopold Museum

Wien (OTS) -

Herr und Frau Prof. Dr. Rudolf Leopold bitten zum Diner Dansant "Belle Epoque" Freitag, 30.01.2004, 19.30 - 2.00 Uhr Leopold Museum, Museumsplatz 1 im MQ, 1070 Wien

Mit rund 350.000 Besuchern ging gestern, Montag, 12. Januar 2004, die TOULOUSE-LAUTREC-Ausstellung mit dem gesamten grafischen Werk aus der Sammlung Gerstenberg im LEOPOLD MUSEUM zu Ende. Mit diesem Ergebnis zeigte sich der Kaufmännische Direktor, Mag. Peter Weinhäupl, gemeinsam mit dem Museologischen Direktor, Prof. Dr. Rudolf Leopold, sehr zufrieden. Dem "Paris der Belle Epoque" war demzufolge auch die Schlussveranstaltung gewidmet. Frau Dr. Elisabeth Leopold und Herr Prof. Gerhard Tötschinger veranschaulichten mit unterhaltsamen Hintergrundgeschichten und musikalischen Beispielen des legendären französischen Chansonniers Aristide Bruant die Welt Henri Toulouse-Lautrecs.

Am Freitag, dem 30. Januar 2004 lädt das Ehepaar Prof.Dr. Rudolf und Elisabeth Leopold ab 19.30 Uhr zum großen Finale, einem Diner Dansant "Belle Epoque" in die Moulin-Rouge-Architektur. Das Leopold Museum wird dabei zum ungewöhnlichsten Ballsaal Wiens!
Der Abend sieht folgendes Programm vor: Cocktails, Begrüßung und Gala-Buffet, Verkauf der Tombola-Lose und Casinochips, Präsentation der Torte "Toulouse-Lautrec" (Wiener Schokoladenmanufaktur), Einlass der weiteren Gäste, Eröffnung der Bar, Eröffnung des Roulette-Tisches (Casinos Austria ),Tanz, Can-Can mit Mitgliedern des Wiener Staatsopernballetts unter der Leitung von Renato Zanella, Mitternachtsbuffet. Der Ball endet um 2 Uhr.

Kartenpreise:

Bis 22.00 Uhr: Galadiner inkl. Getränke: ab 250 EURO, ab 22.00 Uhr: Mitternachtsbuffet inkl. 1 Drink: 60 EURO.

Kartenbestellung:

Tel. (01) 718 47 61 (Frau Andrea Beck) office@leopoldmuseum.org

Rückfragen & Kontakt:

Leopold Museum Öffentlichkeitsarbeit
Ute Weber
Tel. (01) 525 70 - 1507
presse@leopoldmuseum.org

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0006