Schnee- und Matschreste in höheren Lagen

Nebel sorgt immer wieder für Sichtbehinderungen

St. Pölten (NLK) - Nach den intensiven Schneefällen in der Vorwoche entspannt sich nun die Situation auf Niederösterreichs Straßen. Auf Bundes- und Landesstraßen, insbesondere in höheren Lagen, muss jedoch nach wie vor mit Schnee- und Matschresten sowie mit Straßenglätte gerechnet werden. Hier sind weiterhin Streueinsätze des NÖ Straßendienstes notwendig. Dazu ist die Kettenpflicht für Fahrzeuge über 3,5 Tonnen auf der B 21 über den Ochsattel sowie auf der B 71 über den Zellerrain ab Holzhüttenboden weiterhin aufrecht. Abschnittsweise gibt es im gesamten Landesgebiet immer wieder auch Sichtbehinderungen durch starken Bodennebel. Die Autobahnen und Schnellstraßen in Niederösterreich sind derzeit durchwegs nass bzw. salznass und somit ungehindert befahrbar.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12163
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0001