Lopatka: ÖVP-Entscheidung fällt am 15. Jänner im Bundesparteivorstand

Die exzellente Arbeit von Benita Ferrero-Waldner findet Anerkennung und Unterstützung

Wien, 9. Jänner 2004 (ÖVP-PK) "Außenministerin Benita Ferrero-Waldner kann stolz sein, dass ihre exzellente Arbeit breit anerkannt wird und entsprechende Unterstützung findet. Das zeigt die Formierung eines so hochkarätigen Personenkomitees für Benita Ferrero-Waldner", betonte heute, Freitag, ÖVP-Generalsekretär Abg.z.NR Dr. Reinhold Lopatka. ****

Die Entscheidung der ÖVP, wer für die Bundespräsidentenwahl kandidiert, falle am 15. Jänner im Bundesparteivorstand. In der ÖVP-Bundesparteizentrale sei mittlerweile auch jener Brief der Initiative eingelangt, der um die Unterstützung für Ferrero-Waldner ersucht, so Lopatka abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0005