NATIONALRATSPRÄSIDENT KHOL EMPFÄNGT DREI KÖNIGE Sternsinger auf Besuch im Parlament

Wien (PK) - Kein Staatspräsident, kein Parlamentspräsident, kein Regierungschef, sondern drei Könige unter Führung eines Sterns kamen Donnerstag Nachmittag ins Parlament, um Nationalratspräsident Andreas Khol ihre Aufwartung zu machen: Sternsinger aus der Wiener Pfarre Weinhaus brachten im Rahmen der Dreikönigsaktion der Katholischen Jungschar allerdings statt Gaben eine Spendenbox mit, in die der Nationalratspräsident eine Spende legte. Er hoffe, dass die Dreikönigsaktion einen neuen Spendenrekord erziele, sagte Khol.

Präsident Khol dankte den vier Kindern und deren erwachsenen BegleiterInnen für ihr Kommen und lobte die kleinen "Monarchen" für ihren Gesang. Zur Stärkung lud er Könige und Stern zu einer Jause ein - auch wenn diese Könige nicht ins Morgenland, sondern bloß in die Pfarre Weinhaus heimkehren müssen. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Eine Aussendung der Parlamentskorrespondenz
Tel. +43 1 40110/2272, Fax. +43 1 40110/2640
e-Mail: pk@parlament.gv.at, Internet: http://www.parlament.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPA0003