"Männer für alle Fälle - das Einsatzkommando Cobra"

"Österreich-Bild am Sonntag" am 11. Jänner, 18.30 Uhr, in ORF 2

St. Pölten (OTS) - Sie driften in Höchstgeschwindigkeit um spiegelglatte Kurven, landen mit Fallschirmen auf Hausdächern, tauchen unbemerkt zu schwimmenden Objekten, springen durch geschlossene Fensterscheiben und schießen punktgenau: Die Mitglieder des Einsatzkommandos COBRA.

Sechs Monate dauert die intensive Grundausbildung eines COBRA-Beamten. Dieses "Österreich-Bild am Sonntag" begleitet den 29jährigen Gendarm Mario Kopainigg auf einigen Stationen seines aktuellen Ausbildungskurses in Wiener Neustadt. Welche Fähigkeiten hat er schon mitgebracht, welche muss er sich im Zuge der Ausbildung aneignen? Schließlich gilt für alle künftigen Einsätze immer als oberster Grundsatz, das (stets verbleibende) Restrisiko für alle Beteiligten so klein wie möglich zu halten.

In der Produktion aus dem ORF Landesstudio Niederösterreich (Gestaltung: Dr. Alois Hawlik, Kamera: Helmuth Muttenthaler) spricht Mario Kopainigg über seine Motivation und die beruflichen Zielsetzungen; Major Wolfgang Eder wiederum, Leiter der Abteilung Einsatz und Ausbildung beim Einsatzkommando COBRA, erzählt über die Auswahlkriterien, nach denen Kandidaten aufgenommen werden, über Ausbildungsziele und Einsatzvielfalt. Den heiklen Bereich Personenschutz beleuchten Österreichs Botschafter Dr. Wolfgang Petritsch aus Sicht eines Beschützten und der Pressesprecher des Einsatzkommandos, Major Detlef Polay, aus Sicht des Beschützers.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Michael Koch
ORF Landesstudio Niederösterreich
Telefon: 02742 / 2210 - 23 754

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NOA0001