Qualifizierungsprojekt Moststraße startet am 12. Jänner

11 Seminare für Mostbauern, Heurige und Mostwirte

Der Verein Moststraße führt, beginnend mit einer Startinfoveranstaltung am Montag, 12. Jänner, bis April eine Seminarreihe mit zahlreichen Schulungen für Mostbauern und Tourismusbetriebe durch. Elf Seminare und eine Fachexkursion stehen dabei auf dem Programm. Weil das Projekt aus LEADER+ Mitteln gefördert wird, können die Kurse dementsprechend günstig angeboten werden.
Ziel der Weiterbildungsoffensive an der Moststraße ist eine Qualitätssteigerung bei den Betrieben, die Moststraße soll dadurch für Gäste und Kunden noch attraktiver werden. Die Mitarbeiter und Betriebsleiter sind dabei das größte Kapital, sie sollen deshalb bei persönlichen Weiterbildungen entsprechend unterstützt werden. Inhaltlich reichen die Seminare von Marketing, Qualitäts- und Beschwerdemanagement bis zu Mostdegustations- und Kochseminaren sowie "Most-Erlebnis und Most-Inszenierung im Betrieb". Offen sind die Angebote für alle Betriebe, Gemeinden und Tourismusanbieter im Gebiet der Moststraße. Die für Mitte Februar vorgesehene Fachexkursion wird an die deutsche Glasstraße führen.
Nähere Informationen und Anmeldungen beim Verein Moststraße in Gießhübl (Amstetten) unter der Telefonnummer 07472/681 00 bzw. per e-mail unter office@mostviertel.at.

Rückfragen & Kontakt:

Verein Moststraße in Gießhübl
Tel.: 07472/681 00

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0005