EFKON AG gewinnt Großauftrag in Korea

EFKON liefert Infrarot-Technologie für Mautsystem in Südkorea

Graz (OTS) - Die Erfolgsgeschichte der EFKON AG konnte im letzten Quartal 2003 um ein weiteres erfolgreiches Kapitel erweitert werden. Die KHC (Korean Highway Corporation), die staatliche Autobahn- und Schnellstraßenbehörde Südkoreas, beauftragte die südkoreanische Firma AITS mit der Ausrüstung eines Systems zur vollautomatischen Bemautung ohne Behinderung des Verkehrsflusses (Free Flow System). Die AITS ist ein Joint Venture aus koreanischen Partnern (unter anderem des Konzerns SAMSUNG) mit der EFKON AG.

Das Active Infrared HighSpeed Data System löst ein veraltetes Mikrowellensystem ab. Korea hat sich im direkten technischen Vergleichswettbewerb zwischen der EFKON Technologie und Mikrowellenanbietern zugunsten von EFKONs modernem System entschieden. EFKONs Active Infrared funktioniert im Gegensatz zur technisch limitierten Mikrowellentechnologie auch bei metallisierten Frontscheiben. Ab dem Sommer 2004 werden die ersten 20.000 Fahrzeuge von der Mikrowellentechnologie auf die Infrarot Technologie umgerüstet sein.

Über eine nette Bescherung konnte sich die EFKON AG am Heiligen Abend freuen. An diesem Tag wurden die in die engere Auswahl kommenden Bieter für die Errichtung des nationenweiten elektronischen Mautsystems für Taiwan bekannt gegeben. Auch hier konnte sich EFKON wiederholt gegen starke internationale Konkurrenz, unter anderem auch gegen ein Konsortium mit Beteiligung der heimischen Kapsch AG, durchsetzen, welches bereits bei der Vorausscheidung aus dem Rennen geworfen worden war.

DI Max Staudinger, Marketing and Sales Direktor der EFKON Group:
"Durch unsere langjährigen Aktivitäten im Zukunftsmarkt Asien konnten wir unsere Position weiter festigen und zu einem starken Partner verschiedener Regierungen, regierungsnaher Institutionen sowie industrieller Organisationen werden."

Neben der aktiven Infrarot Bemautung hat sich die EFKON AG auch durch ihren Laserscanner TOM2000(TM) zur Klassifizierung von Fahrzeugen im freien Verkehrsfluss weltweit einen Namen gemacht.

EFKON ist der weltweit führende Anbieter von Mautsystemen auf Infrarotbasis sowie bei flächendeckenden Lösungen im Zahlungsverkehr mit berührungslosen Chipkarten. In Zukunft sollen Fahrzeuge standardisiert mit Infrarotsystemen ausgestattet werden, womit es möglich sein wird, Fahrzeuge und Straßen sowie Fahrzeuge untereinander aktiv miteinander zu vernetzen. Damit wird ein Optimum hinsichtlich Verkehrsfluss, Kostenwahrheit und Sicherheit erreicht.

Rückfragen & Kontakt:

Robert Spoula MAS
EFKON AG - Public Relations
Tel: +43 316 695675-0
Mobil: +43 676 33566 51
r.spoula@efkon.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001