Bleckmann: Ja eh (träumen sie weiter), Herr Bundessprecher

Wien 2004-01-07 (fpd) - Gelassen kommentierte FPÖ-Generalsekretärin Magda Bleckmann die heutigen Aussagen des grünen Bundessprechers Alexander Van der Bellen. "Es ist direkt rührend, wie sich der Obmann der kleineren Oppositionspartei um die Parteistrukturen der FPÖ sorgt, aber Einzelmeinungen der Grünen waren für die Freiheitlichen noch nie sehr richtungsweisend," betonte Bleckmann.****

Steuerreform, Asylgesetz, Wachstumspaket 3 und die Pensionssicherungsreform 2003 zeigten klar und deutlich die Durchsetzungskraft der FPÖ und Ihrer Führung, so Bleckmann. "Früher haben Van der Bellen und Co. die FPÖ als one-man-show kritisiert, jetzt passt ihnen konstruktive Teamarbeit auch nicht. Kritik um des kritisieren Willens allein beweist wieder einmal die mangelnde Regierungsfähigkeit der Grünen," bekräftigte Bleckmann abschließend.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Die Freiheitlichen
Bundeskommunikation
Heimo Lepuschitz
0664 825 7778

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFP0001