Aviso: Pressekonferenz "Bundessparte Gewerbe und Handwerk" am 8.1.04 um 10 Uhr in der Wirtschaftskammer Österreich, Wiedner Hauptstraße 64, 1045 Wien - Saal 5

Wien (Aviso) - Das Wirtschaftsjahr 2003 hat sich aus Sicht der Bundessparte Gewerbe und Handwerk uneinheitlich und sehr durchwachsen präsentiert. Für 2004 soll sich der prognostizierte Konjunkturaufschwung gerade auch bei den kleinen und mittleren Betrieben bemerkbar machen. Über die aktuellen Wirtschaftsdaten sowie über das für die Sparte so wichtige Thema der Lehrlingssituation wollen wir sie im Rahmen einer Pressekonferenz informieren.

Teilnehmer:

Komm.Rat Ing. Georg Toifl, Obmann der Bundessparte Gewerbe und Handwerk
Mag. Helmut Heindl, Geschäftsführer der Bundessparte Gewerbe und Handwerk
Dr. Walter Bornett, Direktor der KMU-Forschung Austria

Zeit: Donnerstag, 8. Jänner 2004, 10:00 Uhr
Ort: Wirtschaftskammer Österreich, Wiedner Hauptstraße 63, 1045 Wien Saal 5

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Stabsabteilung Presse
Tel.: 05 90 900-4462
Fax: 05 90 900-263
presse@wko.at
http://www.wko.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0002