SPÖ-NÖ trauert um Walter Mondl

Sozialdemokratische Bewegung verliert einen engagierten Weggefährten

St. Pölten (SPI) - Am 2.1.2004 ist der Ehrenvorsitzende der SPÖ-Bezirksorganisation Mistelbach, Abg.z.NR a.D. Walter Mondl verstorben. "Mit dem Ableben von Walter Mondl verliert die Sozialdemokratie in Niederösterreich einen langjährigen engagierten Weggefährten und anerkannten Bundesheerexperten", so SP-Landesgeschäftsführerin LAbg. Karin Kadenbach in einer ersten Reaktion zum Tod ihres Genossen.

Kadenbach weiter: "Als langjähriger Landtagsabgeordneter der SPÖ-NÖ, als Abgeordneter zum Nationalrat und Wehrsprecher der SPÖ war Mondl ein profunder Kenner des politischen Lebens in Niederösterreich. Mondl wurde am 4.5.1923 in Grusbach geboren. Beruflich war er als Fachbeamter der ÖBB tätig. Ein rastloses und erfolgreiches politisches Wirken auf allen Ebenen war sein Lebensinhalt. Begonnen hat dies 1955 im Gemeinderat von Mistelbach, danach war er als Stadtrat von Laa und von 1959 bis 1965 im Niederösterreichischen Landtag tätig.

1966 erfolgte seine Berufung in den Nationalrat. Hier gestaltete er mit Bundeskanzler Dr. Bruno Kreisky das österreichische Bundesheer neu. Den heute noch gültigen Landesverteidigungsplan hat er als Wehrsprecher der SPÖ entwickelt, im Parlament verhandelt und umgesetzt. Besonders die Einführung des Beschwerderechts für Soldaten aller Dienstgrade trug seine Handschrift. Jahrzehnte wirkte er als Vorsitzender der parlamentarischen Beschwerdekommission des österreichischen Bundesheeres.

In der SPÖ wurde Walter Mondl in höchste Vertrauenspositionen gewählt. Als Vorsitzender der Kontrolle der Landes-, bis 1997 als Obmann der Kontrolle der Bundespartei war er ein verlässlicher, genauer und überaus korrekter Mitstreiter. Den Bezirk Mistelbach leitete er als Bezirksparteivorsitzender viele Jahre. Es gab wenige Veranstaltungen, die Walter Mondl nicht selbst besuchte. Vor Ort zu sein, zu den Menschen zu gehen, ihre Sorgen zu hören und zu helfen, wo immer es möglich ist, war sein politischer Leitsatz.

Die SPÖ verliert mit Walter Mondl einen treuen Weggefährten und aufrichtigen Freund. (Schluss) alu

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Niederösterreich
Alexander Lutz
Tel.: 02742 /2255 - 146
Mobil: 0664 / 532 93 54
alexander.lutz@spoe.at
www.noe.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0001