e-card: Teilprojekt 1 an Siemens vergeben

Wien (OTS) - Ein wichtiger Meilenstein zur planmäßigen Realisierung des Projektes e-card ist gesetzt: Nach Ablauf der im Bundesvergabegesetz vorgesehenen Frist von 14 Tagen nach Zuschlagsentscheidung hat der Hauptverband der Österreichischen Sozialversicherungsträger am vergangenen Samstag den Zuschlag für die Umsetzung des Teilprojektes 1 - Betriebszentrale und Terminalsoftware - erteilt.

Der Bestbieter, die Siemens Business Services, mit den Subunternehmern IBM und Telekom soll bis Herbst 2004 das Herzstück des e-card-Systems entwickeln und die Betriebszentrale errichten sowie gemeinsam mit der e-card-Betreibergesellschaft des Hauptverbandes den Betrieb des Systems für zwei Jahre führen. Das Auftragsvolumen beläuft sich auf rund 40 Millionen Euro.

"Nach der fristgerechten Zuschlagsentscheidung für das Teilprojekt 1, die von beiden unterlegenen Bietern nicht beeinsprucht wurde, bin ich mehr denn je davon überzeugt, dass das e-card-System planmäßig, also im Laufe des Jahres 2005 für alle Österreicher und Österreicherinnen zur Verfügung stehen wird", betont Dr. Josef Kandlhofer, Sprecher der Geschäftsführung des Hauptverbandes. Denn man habe für die Realisierung des Teilprojektes 1 den am Markt besten und leistungsfähigsten Partner an Bord geholt.

Das Projekt ist so organisiert, dass auf einem zentralen Server Angaben über die Versicherung (Rezeptgebührenbefreiung, Angehörigeneigenschaft, zuständige Versicherung usw.) gespeichert sind, also nur Administrationsdaten. Gesundheitsdaten (Befunde, Diagnosen) werden nicht zentral gespeichert und können - entgegen manchen Äußerungen in der Öffentlichkeit - von dort nicht (auch nicht von Ärzten) abgerufen werden. "Eine zentrale Speicherung von Gesundheitsdaten ist keinesfalls unser Ziel", bestärkt Dr. Kandlhofer die bisherige Projektlinie auch für die Zukunft.

Rückfragen & Kontakt:

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger
Pressestelle
Kundmanngasse 21
1030 Wien
Tel.: 01-71132-1120
presse@hvb.sozvers.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NHS0001