ÖBB verstärken Zugverkehr in der Silvesternacht Die ÖBB wünschen einen schönen Jahresbeginn 2004

Die ÖBB verstärken in der Silvesternacht ihr Verkehrsangebot. Für zahlreiche große Silvesterevents im Großraum Wien wurden zusätzliche Verkehrsverbindungen eingerichtet. So wurde heuer erstmals Mistelbach in den Silvesterfahrplan aufgenommen und die Frequenz auf der Franz-Josefs-Bahn verstärkt.****

In Wien mit der Schnellbahn von Event zu Event

Die Schnellbahn bringt alle Wiener und Wien-Besucher zum Silvesterpfad in die Wiener Innenstadt (Bahnhof Wien Mitte) und danach wieder sicher nach Hause. Ab Mitternacht verkehren die Schnellbahnzüge im 20 Minuten-Takt zwischen Wien Meidling und Floridsdorf und im Stundentakt nach Gänserndorf, Mistelbach, Stockerau, Wiener Neustadt und Schwechat.

Verkehrszeiten nach Mitternacht

Wien Mitte - Wiener Neustadt
von 00:54 bis 03:54 Uhr

Wien Mitte - Schwechat
von 00:44 bis 03:44 Uhr

Wien Mitte - Stockerau
von 01:10 bis 04:10 Uhr

Wien Mitte - Gänserndorf
von 01:30 bis 03:30 Uhr

Wien Mitte - Mistelbach
von 01:50 bis 04:50 Uhr

Wien FJBf - Tulln Stadt
von 01:28 bis 03:28 Uhr

Für Gäste aus dem Raum St. Pölten wird ein Sonderzug geführt, welcher um 2:30 von Wien West nach St. Pölten abfährt.

Nähere Informationen im MobilitätsCallCenter unter der Telefonnummer 05-1717.

Rückfragen & Kontakt:

ÖBB Kommunikation
Pressestelle
Tel.: +43 1 93000-32233
Tel.: +43 1 93000-25009
E-Mail: pressestelle@kom.oebb.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBB0001