Grüne/Kärnten: Nach erfolgreichem Jahr 2003 Landtagseinzug als Ziel für 2004

Holub: "Werden Drei-Parteien-Pakt brechen."

Klagenfurt (OTS) - "Mit dem Jahr 2003 können wir Kärntner Grüne mehr als zufrieden sein", bilanziert heute der Landessprecher der Kärntner Grünen, Rolf Holub.

Bei der Gemeinderatswahl im März haben die Grünen einen großartigen Erfolg erzielt. "Allein in Klagenfurt haben wir uns von 2,6 auf 10,1 Prozent vervierfacht und stellen nun vier GemeinderätInnen in der Landeshauptstadt", so Holub. Dass stärker gewordene Grüne frischen Wind in die Politik bringen, könne man allein schon aus Tausenden Unterschriften ersehen, die die Grünen gegen den Neubau des Klagenfurter Stadions gesammelt haben. "In Klagenfurt gibt es mit uns nun eine Kraft, die dafür sorgt, dass die Bevölkerung erfährt, was bisher hinter verschlossenen Türen beschlossen wurde", verweist Holub darauf, dass die Grünen auch in Zukunft für Transparenz in Stadt- und Landespolitik sorgen werden.

Auch die Klagenfurter Stadträtin Andrea Wulz zieht eine positive Bilanz. So sei in ihrem Ressort unter anderem eine Aktivierung und Vernetzung der Klagenfurter Fraueninitiativen gelungen sowie die Klagenfurter Wohnbauoffensive vorbereitet worden. "Besonders freut mich, dass mein Büro zur Anlaufstelle für die Anliegen der Klagenfurterinnen geworden ist", so Wulz.

Im kommenden Jahr seien vor allem die Landtagswahlen im März entscheidend. "Kärnten ist das einzige Bundesland, in dem alle im Landtag vertretenen Parteien auch in der Regierung sitzen und es keine Opposition gibt. Wir Grüne werden den Drei-Parteien-Pakt von FPÖ, ÖVP und SPÖ brechen und auch in Kärnten für die längst überfällige Trennung von Regierung und Opposition sorgen", so Holub.

Rückfragen & Kontakt:

Thomas Hohenberger, Pressesprecher der Kärntner Grünen, 0664-5308186

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0002