Haupt und Haubner: Jahr 2004 - Wir gehen unseren Weg für Österreich

Für ein sinnvolles Vorziehen der 2. Etappe der Steuerreform und faire Pensionssysteme

Wien (FPD/OTS) - Das Jahr 2003 war für uns Freiheitliche ein wechselvolles aber schlussendlich gutes Jahr, zogen Bundesparteiobmann Herbert Haupt und die geschäftsführende Bundesparteiobfrau Ursula Haubner heute Bilanz über das abgelaufene Jahr. "Wir haben unser Team neu aufgestellt und die Arbeit für Österreich auf mehreren Schultern verteilt. Jeder ist auf seinem Platz, gearbeitet wird gemeinsam. Wir haben im Jahr 2003 vor allem die Gemeinsamkeit wieder gefunden, aus der wir die Kraft für neue Herausforderungen im Sinne aller Österreicherinnen und Österreich schöpfen können", so Haupt und Haubner.

"Die Bilanz der freiheitlichen Reformarbeit für Österreich kann sich sehen lassen: Von der ersten Etappe der Steuerreform, über das Kindergeld für Mehrlingskinder bis hin zur Sicherung der österreichischen Pensionsleistung für die Zukunft haben wir trotz aller Widrigkeiten konsequent freiheitlichen Reformgeist bewiesen und durchgesetzt", betonten Haupt und Haubner.

"Das neue Jahr bringt für Österreich neue Chancen und für uns Freiheitliche neue Aufgaben: Das Vorziehen einzelner Teile der 2. Etappe der Steuerreform auf 2004 ist nicht nur das Ziel von uns Freiheitlichen, sondern stellt auch eine verantwortungsvolle und logische Steuerpolitik dar, die Österreich als Wirtschaftsstandort innerhalb der europäischen Steuerkonkurrenz sichern kann. Eine Steuerentlastung muss auch vor allem eine weitere Stärkung der Familien und damit der gesamten Kaufkraft bringen. Das freiheitliche Grundprinzip der harmonisierten Pensionssysteme soll erstmals einen fairen Pensionsausgleich unter allen Österreicherinnen und Österreichern bringen, dafür werden wir in den Verhandlungen im Jahr 2004 kämpfen", beschrieben Haupt und Haubner die Aufgaben und Herausforderungen, die den Weg der Freiheitlichen für das Jahr 2004 kennzeichnen. "Die Anliegen und Interessen der Bürgerinnen und Bürger stehen im Mittelpunkt unseres Tun und Handelns. Auf das können sich unsere Landsleute verlassen. Wir wünschen allen Österreicherinnen und Österreichern ein glückliches, gesundes und erfolgreiches neues Jahr", so Haupt und Haubner abschließend.

(Schluß)

Rückfragen & Kontakt:

Die Freiheitlichen
Bundeskommunikation
Heimo Lepuschitz
0664 825 7778

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFP0001