Wasser für den Iran - Hilfe für die Opfer des Bebens

Eine Aktion des Österreichischen Roten Kreuz und Hitradio Ö3

Wien (OTS) - Das Österreichische Rote Kreuz wird heute um 17 Uhr eine Wasseraufbereitungsanlage für die Überlebenden der Erdbebenkatastrophe in den Iran transportieren und in Bahm aufbauen. Hitradio Ö3 wird diese Hilfsaktion der Österreicher im Programm begleiten. Zumindest einmal täglich wird es einen Bericht aus der Erdbebenstadt Bahm geben. Gerry Foitik, Leiter der Katastrophenhilfe beim Österreichischen Roten Kreuz beschreibt im Ö3 Wecker die Aktion:
"Wir bauen für 50.000 Menschen eine Wasser-Aufbereitungsanlage, die 200.000 Liter hochreines Trinkwasser pro Tag fördert. Wasser, das die frierenden Überlebenden des Erdbebens dringend benötigen. Jede Spende auf das PSK Konto 234 5000, Kennwort: Iran, ist hoch willkommen."

Gerry Foitik über die aktuelle Lage in Bahm:"Durch das Erdbeben sind die Wasserleitungen und Brunnen kaputt gegangen. Und so fehlt jetzt nicht nur Strom sondern auch Wasser und vieles andere mehr. Die Wasseraufbereitungsanlage, die wir jetzt dort aufbauen, kann aus Oberflächen- oder Tiefenwasser hochreines Trinkwasser machen. Das funktioniert so, dass wir uns aus den kaputten Brunnen in Bahm Wasser holen und das dann chemisch und mechanisch so aufbereiten, dass es in etwa der österreichischen Wasserqualität entspricht."
Das Equipment hat 20 Tonnen, die Anlage selbst besteht aus Schläuchen, Filtern und Tanks und braucht mehr als 200 Quadratmeter Platz. Die Anlage wird im März an den Iranischen Roten Halbmond übergeben, nachdem die Iraner auf diese Anlage eingeschult worden sind:"So ist gewährleistet, dass bei der nächsten Katastrophe besser vorgesorgt ist."
Der Einsatz wird über drei Monate dauern und kostet rund eine Million Euro.
Foitik im Ö3-Wecker: "Wir bitten dafür um Spenden, von der Ö3-Gemeinde, anderen Organisationen, der österreichischen Bundesregierung und allen, die helfen wollen. Heute um 17 Uhr geht der Transport los und pünktlich zu Silvester werden wir dann in Bahm das erste saubere Trinkwasser liefern."

Wasser für den Iran, Hilfe für die Opfer des Bebens. P.S.K.-Spendenkonto 234 5000, Kennwort: Iran
Eine Aktion vom Österreichischen Roten Kreuz und Hitradio Ö3.

Rückfragen & Kontakt:

Hitradio Ö3 Öffentlichkeitsarbeit
Christine Klimaschka
Tel.: 01 360 69 19 120
christine.klimaschka@orf.at
http://oe3.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0003