Über 2.900 österreichische Soldaten zu Weihnachten im Einsatz

Bundesminister Platter wünscht den im Einsatz befindlichen Soldaten ein Frohes Weihnachtsfest und spricht ihnen im Namen der Republik seinen Dank aus

Wien (BMLV) - Zu Weihnachten werden im In- und Ausland mehr als 2.900 Soldaten des Bundesheeres, sowohl an der Schengen-Außengrenze als auch weltweit, im Einsatz sein. Diese Einsätze fordern von jedem einzelnen Soldaten großes Verantwortungsbewusstsein, Wachsamkeit und Ausdauer. Gerade zur Weihnachtszeit ist dieser Dienst für viele Soldaten mit noch größeren Belastungen verbunden, zumal die Soldaten von ihren Familien getrennt, oft viele tausend Kilometer von der Heimat entfernt, Weihnachten feiern. ****

"Ich möchte allen Soldaten, die jetzt zur Weihnachtszeit, im In-und Ausland im Einsatz stehen, auch auf diesem Wege ein besinnliches und frohes Weihnachtsfest wünschen. Gleichzeitig möchte ich auch den Familien und allen Angehörigen unserer Soldaten frohe Festtage wünschen und darf ihnen versichern, dass ihre Angehörigen eine für die Republik Österreich wichtige und verantwortungsvolle Aufgabe erfüllen", erklärte Verteidigungsminister Günther Platter anlässlich der Benefizveranstaltung "Licht ins Dunkel".

Besonders in den Wochen um das Weihnachtsfest sowie zum Jahreswechsel stellt die Trennung von den Familien und Angehörigen eine nicht zu unterschätzende zusätzliche Belastung dar. Gerade zu dieser Zeit stehen die Führungsqualität des Kaderpersonals und die Belastbarkeit jedes einzelnen Soldaten ganz besonders auf dem Prüfstand. Die dadurch noch intensiver gelebte Kameradschaft fördert das Bewusstsein, dass Gemeinsamkeit im Einsatz und damit die Aufgabenerfüllung stark und erfolgreich macht. Gerade zur dieser Zeit der Besinnung und des Nachdenkens gewinnen die Tugenden des Soldaten besonders an Bedeutung.

Bundesminister Günther Platter wünscht allen Soldaten, ihren Familien und Angehörigen einen guten Rutsch ins neue Jahr 2004, viel Erfolg, und vor allem Gesundheit. "Im neuen Jahr werden auf das Österreichische Bundesheer neue große Herausforderungen zukommen. Unsere Soldaten beweisen mit ihrer Arbeit tagtäglich wie wichtig das Bundesheer, die militärische Landesverteidigung und damit ein sicheres Österreich in einem friedlichen Europa sind. Ich weiß, dass wir gemeinsam die neuen Herausforderungen, die auf das Bundesheer im nächsten Jahr zukommen werden, mit Bravour, Können und Einsatzbereitschaft meistern werden", betonte der Verteidigungsminister abschließend.

24. Dezember 2004 (Schluss) nnnn

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Landesverteidigung
Abteilung für militärische Öffentlichkeitsarbeit - MilÖA
Tel: +43 1 5200-20301
miloea@bmlv.gv.at
http://www.bundesheer.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0001