Fritz Neugebauer: "Gusenbauers Polemik lässt Sachverstand vermissen."

Wien (OTS) - "Dem Vorsitzenden der "Verdachtschöpfer-Partei"
Alfred Gusenbauer dürfte entgangen sein, dass die Pensionsreformen 1997, 2001 und 2003 für Beamte und ASVG-Versicherte gelten. Eine kurze Rückfrage beim Präsidenten des ÖGB hätte seine mangelnde Sachkenntnis behoben", erklärt GÖD-Vorsitzender Fritz Neugebauer zu Aussagen des SPÖ-Vorsitzenden.

"Wenn auf die Giebtskörperschaften Bund, Länder und Gemeinden und damit letztlich auf die Steuerzahler durch die Harmonisierung der Pensionssysteme eine Kostenlawine zukommt, so mag das den Herrn Dr. Gusenbauer nicht interessieren. Das zeugt aber weniger von politischem Verantwortungsbewußtsein als von billiger Polemik", schließt Neugebauer.

Rückfragen & Kontakt:

Hermann Feiner, GÖD-Presse
Tel.Nr.: 534-54/233 oder 0664/614-52-99
http://www.goed.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NOB0002