ÖAMTC: Geisterfahrer-Unfall auf der West Autobahn (A 1)

Sperre Richtung Wien - Christophorus 6 im Einsatz

Wien (ÖAMTC-Presse) - Ein Geisterfahrer hat Sonntagvormittag in Salzburg zwischen Thalgau und Wallersee auf der West Autobahn (A1) laut ÖAMTC-Informationszentrale einen schweren Verkehrsunfall verursacht.

Nach ersten Informationen war das Fahrzeug von Mondsee Richtung Salzburg auf der Richtungsfahrbahn Wien vorschriftswidrig unterwegs. Nach der Ausfahrt Thalgau kam es zur Kollision mit zwei weiteren Fahrzeugen. Ersten Informationen zur Folge wurden mindestens zwei Personen schwer verletzt.

Zur raschen Versorgung der Verletzten wurde der ÖAMTC-Notarzthubschrauber Christophorus 6 angefordert. Für die Dauer der Bergungsarbeiten musste die A1 Richtung Wien gesperrt werden.

(Forts. mögl.)
ÖAMTC-Informationszentrale /We;

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: (01) 71199-1795
iz-presse@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0001