ÖAMTC: Vier Verletzte bei Verkehrsunfall nahe Krems

ÖAMTC-Notarzthubschrauber im Einsatz

Wien (ÖAMTC-Presse) - Vier schwer Verletzte, darunter ein Kind, forderte Samstagvormittag ein schwerer Verkehrsunfall nahe Krems in Niederösterreich. Der ÖAMTC-Notarzthubschrauber war im Einsatz.

Zwei Pkw waren bei Lengenfeld auf der Kremser Straße (B 37) frontal zusammengestoßen. Drei Erwachsene und ein dreijähriges Kind erlitten schwere Verletzungen. Der ÖAMTC-Notarzthubschrauber Christophorus 2 aus Krems und die Teams vom Roten Kreuz aus Gföhl und Krems brachten die Verletzten nach der Erstversorgung in die Krankenhäuser nach Krems, St. Pölten und Horn. Die B 37 war im Unfallbereich während der Versorgung der Verletzten und der anschließenden Bergungsarbeiten längere Zeit gesperrt, berichtet der ÖAMTC.

(Schluss)
ÖAMTC-Informationszentrale / Gü

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: (01) 71199-1795
iz-presse@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0003