Mehr als 15 Stunden "Licht ins Dunkel" im ORF Niederösterreich

Radio und Fernsehen ganz im Zeichen der Hilfsaktion

St. Pölten (OTS) - Ganz im Zeichen der Hilfsaktion "Licht ins Dunkel", die Anfang der 70er Jahre mit einer einstündigen Radiosendung im Landesstudio Niederösterreich ihren Anfang genommen hat, steht am Heiligen Abend das Funkhaus in St. Pölten: Auf Radio Niederösterreich wird von 9 bis 20 Uhr über die vielen Facetten der Aktion im Bundesland berichtet. Und die Fernsehsendung "Licht ins Dunkel" (Regie: Otto Anton Eder) kommt ebenfalls vier Stunden live aus der Landeshauptstadt, ihr Auftakt findet bereits am 23. Dezember statt.

Fernsehen/ORF 2:

Am Dienstag, 23. Dezember sind von 18.35 bis 19.00 Uhr unter anderem Divisionär Prof. Johann Culik vom Militärkommando Niederösterreich, die Künstler Barbara Wallner und Andreas Steppan sowie Andrea Dungl-Zauner vom Dungl-Zentrum in Gars am Kamp Gäste von Nadja Mader und Karl Trahbüchler.

Und auch am 24. Dezember werden die beiden Moderatoren zahlreiche Musiker vorstellen, Großspender begrüßen und Prominente interviewen:

* Von 11 bis 12 Uhr werden als Livegäste u.a. Landeshauptmann Erwin Pröll, NÖN-Chefredakteur Harald Knabl und die Sängerin Joni Madden sowie die Urltaler Sängerrunde und die St. Pöltener Saitenmusi erwartet.

* Von 14 bis 15 Uhr besuchen Caritas-Direktor Dr. Michael Landau, die Gruppe Mainstreet, die Holzkogelbuam und viele Scheck-Überbringer das Landesstudio - vom Schlittehunderennen-Organisator bis zum Spar Österreich-Direktor.

* Von 16 bis 18 Uhr folgen - wie schon in den Stunden zuvor -zahlreiche Kurzpräsentationen von Hilfsprojekten, Scheckübergaben durch Großspender und weitere musikalische Höhepunkte, Rita Nikodim bis zu den Altenburger Sängerknaben, Uwe Theimer und Renée Schüttengruber, Adi Hirschall und Werner Auer. Traditioneller Abschluß der Übertragung aus dem Landesstudio Niederösterreich ist das Weihnachtsevangelium, das diesmal von Abt Bernhard Naber aus Stift Altenburg gelesen wird.

Radio:

* Auch das Programm von Radio Niederösterreich wird - wie schon in den Wochen zuvor - am Heiligen Abend von 9 bis 20 Uhr ausführlich über die vielen Hilfsprojekte für "Licht ins Dunkel" berichten -zahlreiche Reportagen und Studiogespräche sind geplant.

Dazu kommen aktuelle Berichte von den Weihnachtsvorbereitungen im ganzen Land... und die passende Musik für diesen Tag: Ob Schlager, Stubenmusik, klassische Weihnachtslieder oder Klassik. Durch den Tag führen Thomas Schwarzmann, Gotthard Rieger und Michael Koch.

Um 20 Uhr unter dem Titel "Weihnachtszauber" eine literarisch-musikalische Stunde mit Brigitte Neumeister und den Gumpoldskirchener Spatzen, aufgezeichnet beim diesjährigen Grafenegger Advent und ab 21 Uhr präsentiert Hannes Wolfsbauer "Weihnachten mit Radio Niederösterreich". Neben klassischer Musik für den Heiligen Abend werden auch die Weihnachtsansprachen von Diözesanbischof Dr. Kurt Krenn und Superintendent Dr. Paul Weiland ausgestrahlt.

"Weihnachtsgeschenke" gibt es schließlich um 23 Uhr - zu hören sind Ausschnitte eines Programms vom Grafenegger Advent mit Bestsellerautor Dietmar Grieser und dem Cocilium musicum.

Die Christmette beginnt um 23.45 Uhr und wird aus der Pfarre Gleisdorf in der Steiermark übertragen.

Detaillierte Informationen zum Programm auch im Internet unter noe.orf.at und im Teletext auf Seite 292.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Michael Koch
ORF Landesstudio Niederösterreich
Telefon: 02742 / 2210 - 23 754

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NOA0001