Heuras: 77.700 Euro für Arbeitnehmerförderungsprojekt in Waidhofen/Ybbs

Pröll-Prokop-Jobinitiative wird weiter konsequent fortgesetzt

St. Pölten (NÖI) - Mit der Förderung eines weiteren Projekts im Rahmen der Pröll-Prokop-Jobinitiatve setzt das Land Niederösterreich seine Anstrengungen zur Unterstützung arbeitsuchender Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher fort. So wurden dem Verein "Jugend ohne Beschäftigung (JOB)" in Waidhofen an der Ybbs für die Durchführung seines gemeinnützigen Beschäftigungsprojektes nun insgesamt 77.700 Euro zur Verfügung gestellt. Damit kann auch im kommenden Jahr das Projekt fortgesetzt werden, von dem sowohl Jugendliche als auch ältere Arbeitssuchende profitieren sollen, stellt LAbg. Johann Heuras fest.****

Der Verein, der im Mai 1999 gegründet wurde, bietet Projektteilnehmern die Möglichkeit, über eine Berufspraxis den Einstieg oder Wiedereinstieg in das Berufsleben zu erleichtern. Insgesamt waren seit Projektbeginn 59 Personen beim Verein beschäftigt, von denen 22 eine Anstellung oder einen Lehrplatz gefunden haben. Für 2004 sind Ausgaben in der Höhe von insgesamt rund 387.000 Euro vorgesehen, so Heuras.

Der Einstieg in den Arbeitsmarkt ist besonders für Jugendliche und ältere Menschen oft schwierig und kaum alleine zu bewältigen. Die seit Jahren erfolgreiche Pröll-Prokop-Jobinitiative ist gerade in diesem Bereich eine wichtige Hilfe, und ein besonders wertvoller Beitrag zur Stärkung des Arbeitsplatzes Niederösterreich, betont Heuras in diesem Zusammenhang.

Rückfragen & Kontakt:

VP Niederösterreich
Presse
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0001