ÖAMTC rettete Eisshow mit Kristoficz-Binder

"Eismaschine" gab ihren Geist auf, Veranstaltung in der "salzburgarena" drohte ins Wasser zu fallen

Wien (ÖAMTC-Presse) - Ohne Eis keine Show: Ein Einsatz des ÖAMTC rettete heute die Veranstaltung "Fantasy on Ice - Show of the Champions" in der "salzburgarena", bei der sich Eislaufstars wie beispielsweise Claudia Kristoficz-Binder angesagt haben. Eine nagelneue "Eismaschine" sollte aus dem Boden der Eisarena einen Eislaufplatz machen. Das Gerät hatte jedoch einen Defekt. Ein Ersatzgerät konnte zwar aufgetrieben werden, aber ein rechtzeitiger Transport zur "salzburgarena" schien unmöglich. In ihrer Not wandten sich die Veranstalter an den ÖAMTC Salzburg. Der Club stellte einen Lkw zur Verfügung und brachte das Ersatzgerät noch rechzeitig in die "salzburgarena". Der Veranstalter erleichtert: "Ohne die rasche und unkomplizierte Hilfe des ÖAMTC hätten wir heute Abend kein Eis aufbringen können. Die Show wäre ins Wasser gefallen."

(Schluss)
ÖAMTC-Pressestelle/Michael Holzinger

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Pressestelle
Tel.: (01) 711 99-1218
pressestelle@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OCP0003