Darabos: Haubner soll klarstellen, was sie von Haiders abenteuerlichen Theorien hält

Es gibt nichts zu missinterpretieren

Wien (SK) "Haubner soll sich zu den abenteuerlichen Theorien Haiders klar äußern", forderte SPÖ-Bundesgeschäftsführer Norbert Darabos gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. "Teilen die FPÖ-Regierungsmitglieder die Gleichsetzung Israels und der USA mit der blutigen Diktatur Saddam Husseins oder nicht?". Es gebe an diesen vollkommen unhaltbaren Aussagen auch überhaupt nichts zu missinterpretieren. Egal, wie immer man zu Israel oder den USA stehe, es handelt sich um eindeutige Demokratien. "Nun stellt sich die Frage, wie die Regierungspartei FPÖ mit den skandalösen Aussagen Haiders umgeht, ob sie in der Tat bereit ist, außenpolitischen Schaden für das Land heraufzubeschwören ", schloss Darabos. **** (Schluss) ns/mm

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0018