PK-Städtebund zu "Städte 2003/04-zwischen Sorge und Hoffnung"

Wien (OTS) - Kommenden Donnerstag (18.12, Beginn: 9.00 Uhr) lädt der Generalsekretär des Österreichischen Städtebundes, Dr. Erich Pramböck, zu einem Mediengespräch zum Thema "Städte 2003/04-zwischen Sorge und Hoffnung".

Die Finanzierung der kommunalen Aufgaben stößt immer mehr an finanzielle Grenzen. Allein 2003 sind die Ertragsteile der Gemeinden um 2,8 % gefallen, dass ist einer der höchsten Werte der Geschichte der Zweiten Republik. Das Damoklesschwert der sofortigen Getränkesteuerrückzahlung ist mit dem Verwaltungsgerichtshoferkenntnis vom 4. Dezember 2003 zwar vom Tisch, offen ist aber die Frage der Beweisführung der Bereicherung.

Generalsekretär Pramböck wird über die aktuelle Situation berichten sowie anhand einer Umfrage des Städtebundes einen Ausblick für das Jahr 2004 geben.

o Bitte merken Sie sich vor: PK-Städtebund zu "Städte 2003/04-zwischen Sorge und Hoffnung" Termin: 18.Dezemebr 2003 Beginn: 9.00 Uhr Ort: Wiener Rathauskeller, Ziehrerstüberl (Schluss) hch

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Hans-Christian Heintschel
Tel.: 4000/81 082
hch@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0009