Vana zum Arbeitsmarktgipfel: Situation für Frauen am Arbeitsmarkt muss endlich verbessert werden

Grüne erwarten sich konkrete Taten zur Bekämpfung der Arbeitslosigkeit und nicht wieder sinnlose Wortspenden.

Wien (Grüne) - Konkrete Maßnahmen zur Verbesserung der Arbeitsmarktsituation in Wien erwartet die arbeitsmarktpolitische Sprecherin der Wiener Grünen, Monika Vana, vom heutigen Arbeitsmarktgipfel. "Vor allem muss dringend etwas zur Bekämpfung der Frauenarbeitslosigkeit unternommen werden", appelliert Vana an das ausschließlich männlich besetzte Diskussionsgremium.

Die Arbeitslosenzahlen im November zeigen deutlich den dringenden Handlungsbedarf für Frauen: Sowohl Frauen im Haupterwerbsalter (25-45 Jahre) als auch Mädchen und junge Frauen sind vom Anstieg der Arbeitslosigkeit besonders stark betroffen. Dazu kommt die hohe Zahl atypisch beschäftigter Frauen, die zwar nicht offiziell arbeitslos gemeldet sind, aber kein existenzsicherndes Einkommen haben.

"Die hohe Frauenarbeitslosigkeit und der Anstieg von McJobs sind nicht neu, sondern Produkt einer sich jahrelang abzeichnenden konjunkturellen und strukturellen Fehlentwicklung des Wiener Arbeitsmarktes und der rückschrittlichen Frauenpolitik den Bundes", konkretisiert Vana ihre Forderung nach verstärktem Engagement für aktive Arbeitsmarktpolitik für Frauen. Dazu zählt auch, dass erfolgreiche arbeitsmarktpolitische Beratungseinrichtungen für Frauen nicht länger ausgehungert werden, sondern in ihrer Rolle der beruflichen Förderung von Frauen selbst seitens des Bundes und Wiens finanziell voll unterstützt werden.

Zusätzlich hofft Vana auch auf Verbesserungen im Bereich der Jugendarbeitslosigkeit. "Wien soll sich beim Bund einsetzen, dass es endlich wieder richtige Lehrlingsstiftungen gibt und ein Lehrlingsfonds eingerichtet wird. Jugendliche brauchen echte Ausbildungen und keine Stillhaltebeschäftigungen. Wem die Zukunft junger Menschen tatsächlich am Herzen liegt, darf nicht bei ihrer Ausbildung sparen, kritisiert Vana die derzeit gängige Praxis.

"Weniger Wortspenden, dafür konkrete Taten zur Bekämpfung der Arbeitslosigkeit", fasst Vana abschließend ihre Erwartungen an den Arbeitsmarktgipfel der Herrenrunde zusammen.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat, Grüner Klub im Rathaus, Tel.: 4000 - 81814, http://wien.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0001