Freigabe des Liesing Steges

Freier Zugang noch vor Weihnachten

Wien (OTS) - Als kleines Weihnachtsgeschenk an die Bewohner des
23. Bezirkes konnte am Montag, den 15.Dezember 2003 der Liesing Steg für die Benutzung frei gegeben werden. Der Bezirksvorsteher des 23. Bezirkes, Manfred Wurm machte sich persönlich ein Bild des neu errichteten Steges im Bereich 23., Wohnparkstraße - Liesingbach. Der neue Rad- und Fußgängersteg verbindet die Bereiche Wohnparkstraße und U6 mit den Bereich Kirchfeldgasse. Durch professionellen Einsatz sowie der Steuerung der Arbeitsabläufe durch die MA 29 - Brückenbau und Grundbau konnte die Herstellungszeit und die Beeinträchtigung der Wohnbevölkerung in Wohnpark Alt Erlaa sehr kurz gehalten werden. Im Frühjahr werden noch die Wegeanbindungen durch die Straßenbauabteilung MA 28 an das Radwegenetz neu hergestellt.

o Basisdaten der Gesamtinstandsetzung Bauinspizient MA29: D.I. Dirk Neuburg Planer: D.I.Luggin Wilhelm, Ziv.-Ing. Büro Ausführung: Firma Züblin Kosten: rund 0,22 Mio. Euro Spannweite: 20,5 m. Breite: 4,50 m

rk-Fotoservice: http://www.wien.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) wu

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Ing. Kurt Wurscher
MA 29 - Brückenbau und Grundbau
Öffentlichkeitsarbeit
Tel. 4000/96967
Mobil. 0664/2248928
http://www.bruecken.wien.at/

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0017