Saubere Umweltpolitik bei Gebrüder Weiss

Der Transport und Logistik Konzern erhält das Umweltzertifikat ISO 14001

Lauterach (OTS) - Der internationale Transport und Logistikkonzern Gebrüder Weiss hat ein Umweltmanagement-System nach ISO 14001 eingeführt und dieses am Beispiel der Niederlassung in Linz extern zertifizieren lassen.

Vom Treibstoffverbrauch über den Energiebedarf bis hin zur Entsorgung - im Rahmen des Projektes "Einführung ISO 14001" hat ein Team von Gebrüder Weiss konzernweit ein Umweltmanagement-System erarbeitet, dafür das Umweltzertifikat ISO 14001 erworben und in allen Filialen implementiert. "Die Einführung dieses Zertifikats ist auf Grund der zunehmenden massiven Forderung der Industrie notwendig geworden", erklärt Peter Waldenberger, Qualitätssicherungs-Beauftragter bei Gebrüder Weiss und Leiter des Projektes. "Wir haben uns verpflichtet, höhere Umweltstandards zu beachten, als sie gesetzlich vorgeschrieben sind. Das ist unser Beitrag für eine saubere Umwelt."

Initiator der Einführung dieser Norm für den Konzern war Robert Praher, Gefahrengut-Beauftragter bei Gebrüder Weiss Linz: "Die Anforderungen von Kunden, speziell der Automobilindustrie, haben uns veranlasst, gemeinsam mit der Abteilung Zentrales Qualitätsmanagement die Anforderungen der Norm zu prüfen. Daraufhin haben wir ein Umwelthandbuch entwickelt." Weiters wurden im Rahmen des Projektes die Umweltziele entwickelt und festgesetzt, Schulungsunterlagen und Notfallpläne erstellt sowie ein Bewertungsbericht ausgearbeitet. Zu alldem entstand die Formulierung einer Konzerninternen Umweltpolitik, welche sämtliche gesetzlichen Vorschriften als Basis hat.

Deutliche Kosteneinsparung

Ein externer Auditor des in London basierten BVQI (Bureau Veritas Quality International) hat eine Gebrüder Weiss Niederlassung untersucht - jene in Linz - und festgestellt, dass alle notwendigen Voraussetzungen erfüllt werden, um das Zertifikat erwerben zu können. "Dieses Zertifikat ist zwar drei Jahre gültig, trotzdem werden wir weiterhin ständig überprüft," sagt Peter Waldenberger. So sorgt ein firmeninternes Umweltteam für die dauerhafte Einhaltung der Kriterien.

Diese Umweltpolitik hat für Gebrüder Weiss auch wirtschaftliche Vorteile: "Unter anderem erwarten wir künftig deutliche Kosteneinsparung im Bereich Energieverbrauch." Peter Waldenberger betont, dass ausnahmslos alle Gebrüder Weiss Niederlassungen an die Richtlinien, die das Umweltzertifikat vorschreibt, gebunden sind.

100 Standorte weltweit

Insgesamt beschäftigt der Gebrüder Weiss Konzern 3.240 Mitarbeiter an 100 Standorten weltweit. Im letzten Geschäftsjahr hat dieses österreichische Unternehmen einen Umsatz von 575 Mio. EUR erwirtschaftet.

Rückfragen & Kontakt:

Gebrüder Weiss Pressestelle: Johannes Angerer
johannes.angerer@weisslogistics.com
Bundesstrasse 110, A-6923 Lauterach
Tel: +43 5574 696 500
Mobile: +43 664 43 29 707
http://www.weisslogistics.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTD0001