Landesregierung beschloss 25 Regionalisierungsprojekte

Insgesamt rund 4,6 Millionen Euro Förderungen bewilligt

St. Pölten (NLK) - Bei ihrer heutigen Sitzung hat die NÖ Landesregierung auf Initiative von Landesrat Ernest Gabmann u.a. auch 25 neue Regionalisierungsprojekte bewilligt und dafür in Summe 4.566.050,98 Euro Regional- und EU-Förderungen bewilligt. Diese Mittel teilen sich wie folgt auf:
· 95.280 Euro Regionalförderung für das EURO FIT-Projekt "Unternehmerlotse",
· 951.000 Euro Regionalförderung als Darlehen für das EURO FIT-Projekt der Erweiterung des Betriebsgebietes Kottinghörmanns -Schrems,
· 33.332,48 Euro Regionalförderung für das EURO FIT-Projekt Anderswelt in Heidenreichstein in Bezug auf Investitionen 1999,
· jeweils 875.000 Euro Regionalförderung und EU-Fördermittel für das EURO FIT-Projekt des Ausbaus der Hafeninfrastruktur Süd in Krems, · 76.643 Euro Regionalförderung für das EURO FIT-Projekt des Ausbaus des Herrenhauses Brand-Nagelberg,
· 534.730 Euro EU-Kofinanzierungsmittel für das EURO FIT-Projekt des Donauradweges in Bezug auf Änderungen zwischen Weins und Persenbeug, · 9.320 Euro Regionalförderung als Darlehen für Infrastrukturverbesserungen im Betriebsgebiet Haidershofen,
· 65.037 Euro Regionalförderung als Darlehen für die Aufschließung des Gewerbeparks Schlöglmühl in Payerbach,
· 53.800 Euro Regionalförderung als Darlehen für das EURO FIT-Projekt der Aufschließung des Betriebsgebietes Schönbach,
· 6.991 Euro Regionalförderung und 11.652 Euro EU-Fördermittel für die Erstellung einer Machbarkeitsstudie für ein "Haus des Straßenverkehrs" in der LEADER+ Region NÖ Alpin-Bergpanorama & Weltkulturerbe,
· 5.100 Euro Regionalförderung und 8.500 Euro EU-Fördermittel für die Erstellung einer Machbarkeitsstudie für ein Regionsmuseum "Arbeit und Industrie" in der LEADER+ Region Traisental - Donauland,
· 8.430 Euro Regionalförderung und 14.050 Euro EU-Fördermittel für das Projekt "Innenmarketing" in der LEADER+ Region Traisental -Donauland,
· 5.856 Euro Regionalförderung und 9.760 Euro EU-Fördermittel für das EURO FIT-Projekt einer touristischen Attraktivierung von Maria Langegg in der LEADER+ Region Weltkulturerbe Wachau,
· 3.912 Euro Regionalförderung und 6.520 Euro EU-Fördermittel für das EURO FIT-Projekt einer regionalwirtschaftlichen Begleitstudie zur Donauarena Melk in der LEADER+ Region Weltkulturerbe Wachau,
· 8.636 Euro Regionalförderung und 14.394 Euro EU-Fördermittel für das EURO FIT-Projekt eines Basiskonzepts zum Welterbezentrum Wachau in der LEADER+ Region Weltkulturerbe Wachau,
· 11.100 Euro Regionalförderung und 18.500 Euro EU-Fördermittel für das EURO FIT-Projekt "Innenmarketing" in der LEADER+ Region Waldviertler Kernland,
· 20.278,80 Euro Regionalförderung und 33.798 Euro EU-Fördermittel für Qualifizierungsmaßnahmen in der LEADER+ Region Moststraße,
· 24.678 Euro Regionalförderung und 41.130 Euro EU-Fördermittel für das Projekt "Innenmarketing" in der LEADER+ Region Gemeinsame Region Bucklige Welt,
· 36.373 Euro Regionalförderung und 60.621 Euro EU-Fördermittel für das EURO FIT-Projekt "Innenmarketing" in der LEADER+ Region Carnuntum+,
· 3.181,60 Euro Regionalförderung und 15.908 Euro EU-Fördermittel für das Projekt Modellbahnmuseum Mariazellerbahn in der LEADER+ Region Regionalplanungsgemeinschaft Pielachtal,
· jeweils 49.500 Euro Regionalförderung und EU-Fördermittel für das Ausbauprogramm der Nostalgie- und Touristikbahn Kienberg - Gaming -Lunz (Tranche 2004),
· 378.112 Euro Regionalförderung für die Errichtung des Golfplatzes Götzendorf an der Leitha,
· 11.410 Euro Regionalförderung und 19.017 Euro EU-Fördermittel für das EURO FIT-Projekt "Touristisches Gesamtkonzept Wachau-Südufer" in der LEADER+ Region Weltkulturerbe Wachau,
· 120.000 Euro Regionalförderung als Darlehen für das EURO FIT-Projekt "Aufbau der österreichischen Gewebebank Austrian Tissue Bank - ATB" in Krems sowie
· eine Änderung der Projektlaufzeit bzw. Aliquotierung der Finanzierung des EURO FIT-Projekts Internationales Interkommunales Zentrum Groß Siegharts.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12175
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0009