PARLAMENTSPRÄSIDENTEN BERATEN DONNERSTAG IN WIEN ÜBER EU- ERWEITERUNG Medienöffentlicher Empfang (12 Uhr) und Pressefoyer (12.30 Uhr)

Wien (PK) - Auf Initiative und Einladung von
Nationalratspräsident Andreas Khol und Bundesratspräsident Hans Ager findet aus Anlass der Ratifizierung der EU-Beitrittsverträge im österreichischen Parlament ein Treffen der Parlamentspräsidenten der Slowakei, Sloweniens, Tschechiens, Ungarns und Österreichs statt. Termin dieses Treffens ist Donnerstag, der 18. Dezember; es ist dies der Tag, an dem das
Gesetz über die Erweiterung der Europäischen Union vom Bundesrat beraten wird. Die Gäste werden daher gegen Mittag auch der
Sitzung des Bundesrats beiwohnen. Für 12.30 Uhr (Lokal VI) ist
ein Pressefoyer der Präsidenten - aus Österreich nehmen daran sowohl Nationalratspräsident Andreas Khol als auch Bundesratspräsident Hans Ager teil - angesetzt. Bereits um 12 Uhr beginnt in der Säulenhalle ein - für Medienvertreter offener -Empfang, in dessen Rahmen auch einige österreichische Landeshauptleute sprechen werden.

Die ParlamentspräsidentInnen werden sowohl am Vormittag als auch
am Nachmittag des 18. Dezember zu Beratungen zusammen kommen. Für den späteren Nachmittag ist ein Besuch bei Bundespräsident Thomas Klestil anberaumt. Als Gäste erwartet werden: Pavol Hrusovsky (Präsident des slowakischen Nationalrats), Valentin Pohorec (Vizepräsident der slowenischen Nationalversammlung), Janez
Susnik (Präsident des slowenischen Staatsrats), Lubomir Zaoralek (Präsident der tschechischen Nationalversammlung), Jan Ruml (Vizepräsident des tschechischen Senats) und Katalin Szili (Präsidentin der ungarischen Nationalversammlung). Als Gastgeber fungieren Nationalratspräsident Andreas Khol und Bundesratspräsident Hans Ager. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Eine Aussendung der Parlamentskorrespondenz
Tel. +43 1 40110/2272, Fax. +43 1 40110/2640
e-Mail: pk@parlament.gv.at, Internet: http://www.parlament.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPA0003