LUPAC-STIFTUNG SCHREIBT DEMOKRATIEPREIS 2004 AUS Beschluss des Kuratoriums der Lupac-Stiftung

Wien (PK) - Das Kuratorium der Margaretha Lupac–Stiftung für Parlamentarismus und Demokratie hat in seiner Sitzung am Montag,
dem 15. Dezember unter dem Vorsitz von Nationalratspräsident Andreas Khol über die Ausschreibung eines Demokratiepreises
beraten und die erstmalige Ausschreibung eines derartigen Preises für das Jahr 2004 beschlossen. Der Preis soll mit 15.000 Euro dotiert sein und in Zukunft alle zwei Jahre vergeben werden.
(Text der Ausschreibung siehe PK Nr. 987)

Die Margaretha Lupac-Stiftung wurde im Sommer 2001 durch Stiftungserklärungen des damaligen Präsidenten des Nationalrats Heinz Fischer sowie des Präsidenten des Bundesrats Gerd Klamt ins Leben gerufen. Die Stiftung beruht auf einer erbrechtlichen
Widmung von Frau Margaretha Lupac, die ihr Vermögen in der Höhe von zirka 1,5 Millionen Euro der Republik Österreich für Zwecke des Parlaments hinterlassen hat. Frau Lupac starb im Februar
1999. Zweck der Stiftung ist es, den Gedanken der Demokratie und
des Parlamentarismus zu fördern und das Prinzip der Toleranz im Diskurs über Fragen der Politik, der Kunst und der gesellschaftlichen Entwicklungen zu festigen.

Vorsitzender des Stiftungskuratoriums ist der Präsident des Nationalrats, Stellvertreter der Präsident des Bundesrats.
Weitere Mitglieder sind der Zweite und Dritte Präsident des Nationalrats, je ein/e Repräsentant/in der im Hauptausschuss vertretenen Parteien sowie vier anerkannte Persönlichkeiten des öffentlichen, kulturellen und wissenschaftlichen Lebens im In-
und Ausland. (Siehe dazu auch PK Nr. 965 vom 11. Dezember!)

Das Stiftungskuratorium hat eine Jury (Vorsitz: ORF-Generaldirektorin Dr. Monika Lindner) eingesetzt, die die Entscheidungen über die Vergabe des Demokratiepreises bzw. von Förderungspreisen vorbereitet. (Forts.)

Rückfragen & Kontakt:

Eine Aussendung der Parlamentskorrespondenz
Tel. +43 1 40110/2272, Fax. +43 1 40110/2640
e-Mail: pk@parlament.gv.at, Internet: http://www.parlament.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPA0001