ÖAMTC: Schneeverwehungen in Niederösterreich

Nebenstrecken im Waldviertel bis zu einem Meter hoch verweht

Wien (ÖAMTC-Presse) - Einige Zentimeter Neuschnee und stürmischer Wind führten Dienstagfrüh nach Angaben der ÖAMTC-Informationszentrale in Teilen Niederösterreichs zu Schneeverwehungen auf den Straßen.

Am stärksten betroffen waren laut ÖAMTC Nebenstrecken im Raum Eggenburg im Waldviertel. Hier waren die Verwehungen stellenweise bis zu einem Meter hoch. Die Räumfahrzeuge konnten die Straßen aber befahrbar halten.

"Aufpassen heißt es aber generell", warnt der ÖAMTC. "Selbst wenn die Fahrbahn schnee- und eisfrei ist, kann hinter der nächsten Kurve durch Schneewehen gefährliche Straßenglätte lauern."

(Forts. mögl.)
ÖAMTC-Informationszentrale / Gü

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: (01) 71199-1795
iz-presse@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0001