Muttonen: Tieferer Sinn zentraler Bücherbeschaffung noch immer im Dunkeln

Wien (SK) "Die Absicht des Bundes, den Einkauf von Büchern und Zeitschriften künftig zentral abzuwickeln, wird schwerwiegende Konsequenzen für den österreichischen Buchhandel haben", warnt SPÖ-Kultursprecherin Christine Muttonen. Es sei nach wie vor zu befürchten, dass der Bund über Mengenrabatte die Buchpreisbindung unterlaufen könnte. "Niemand konnte uns bisher wirkliche Vorteile einer zentralen Beschaffung von Büchern und Zeitschriften des Bundes erklären; es entsteht vielmehr der Eindruck einer weiteren undurchdachten Aktion mit schwerwiegenden Konsequenzen", kritisiert Muttonen. ****

Dem Bundeskanzler sei es in der Beantwortung einer parlamentarischen Anfrage der SPÖ-Kultursprecherin nicht gelungen, bestehende Befürchtungen zu zerstreuen. "Der Bund versucht ganz offensichtlich seine Kosten durch Sammelbestellungen von Büchern zu reduzieren. Wie und in welcher Höhe Einsparungseffekte im Lichte der gesetzlich verankerten Buchpreisbindung erzielt werden sollen, wurde nicht schlüssig beantwortet. Der Bundeskanzler hat erklärt, dass unsere Befürchtungen unbegründet sind, dass gegen das Buchpreisbindungsgesetz verstoßen werden könnte. Wenn durch die zentrale Beschaffung von Büchern aber keine höheren Preisnachlässe zu erzielen sind, wo liegt dann der tiefere Sinn der ganzen Aktion?", führt Muttonen aus.

Auch wenn das derart zu beschaffende Volumen an Büchern - wie in der Anfragebeantwortung ausgeführt wurde - "nur 0,3 Prozent des österreichischen Buchmarktes" betrage, würden zahlreiche kleine und regionale Buchhändler von der zentralen Einkaufspolitik des Bundes überproportional betroffen werden. "Eine zentrale Beschaffung von Büchern wird sehr wohl Auswirkungen auf die Struktur des Buchhandels zeigen. Wenn es um den möglichen Verlust von Arbeitsplätzen geht, Herr Bundeskanzler, ist es unangebracht von marginalen Anteilen zu sprechen", so Muttonen abschließend. (Schluss) wf/mp/mm

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0010