Wechsel im Aufsichtsrat der Wiener Städtischen

Wien (OTS) - In der heutigen Sitzung der börsennotierten Wiener Städtischen Allgemeinen Versicherung Aktiengesellschaft wurden Komm.-Rat Dkfm. Klaus Stadler, Generaldirektor i.R., zum neuen Vorsitzenden des Aufsichtsrates und Obersenatsrat Dr. Karl Skyba, Generaldirektor i.R., zum Vorsitzenden-Stellvertreter des Aufsichtsrates gewählt. Dkfm. Klaus Stadler und Dr. Karl Skyba sind seit September 1992 Mitglieder des Aufsichtsrates der Wiener Städtischen und haben aufgrund ihrer ehemaligen Top-Positionen bei der Wiener Holding und den Wiener Stadtwerken langjährige Erfahrung an der Spitze der heimischen Wirtschaft.

Präsident Komm.-Rat Karl Samstag, Generaldirektor der Bank Austria Creditanstalt (BA-CA), scheidet aufgrund seiner Übernahme der Leitung der Bank Austria Creditanstalt (BA-CA) und der damit verbundenen Aufgaben und Funktionen aus dem Vorsitz des Aufsichtsrates aus.

Komm.-Rat Karl Samstag wurde im Juni 1997 zum Vorsitzenden des Aufsichtsrates der Wiener Städtischen Allgemeinen Versicherung Aktiengesellschaft bestellt und hat wesentlich zur positiven Zusammenarbeit zwischen der Versicherung und der Bank Austria Creditanstalt (BA-CA) beigetragen. Karl Samstag hat seine Funktion als Präsident des Aufsichtsrates der Wiener Städtischen stets mit Weitblick und Objektivität gegenüber dem Unternehmen und der Versicherungsbranche insgesamt ausgeübt.

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Städtische Presseabteilung
Mag. Barbara Hagen-Grötschnig
Tel.: 01/531 39-1027, Fax: 01/531 39-3134
b.hagen@staedtische.co.at

Die Presseaussendungen der Wiener Städtischen finden Sie
auch unter http://www.wienerstaedtische.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WSV0001