Raimund Theater: Am 11. März Welturaufführung von "Barbarella"

Wien (OTS) - Das Datum "11. März 2004" sollten sich die Freunde
des Genre Musical im Kalender rot anstreichen: An diesem Abend findet im Raimund Theater die Welturaufführung von "Barbarella" statt. Damit wird es nach dem Kultfilm mit Jane Fonda aus den 60er Jahren ein Musical gleichen Namens geben, dass als "sexy Space-Musical" ein großer Erfolg zu werden verspricht. Details über "Barbarella" wurden Dienstag Nachmittag in einem Pressegespräch der Vereinigten Bühnen vorgestellt, an dem neben den Mitwirkenden auch Generaldirektor Franz Häußler teilnahm.****

Wie Producer Rudi Klausnitzer informierte, habe er schon vor einigen Jahren mit Jean-Claude Forest, von dem die Vorlage zu "Barbarella" stammt, Gespräche bezüglich eines Musicals geführt. Nachdem es ihm gelungen sei, diesen für die Idee zu gewinnen, sei man sich rasch einig geworden, einen internationalen Musiker zu suchen, der das Projekt verwirklichen könnte. Die Wahl sei auf Dave Stewart gefallen, der als Partner von Annie Lennox als "Eurythmics" bereits jede Menge Welthits gelandet hat.

Regie und Choreografie wird bei der Wiener Produktion Kim Duddy führen, das Bühnenbild liegt in den Händen von Mark Fisher. Dem Leading Team gehören weiters Willie Williams für Lichtdesign an, Patricia Field und David Dalrymple für die Kostüme, Teese Gohl für Arrangements/Orchestrierung sowie Richard Ryan für den Sound. Die musikalische Leitung liegt in den bewährten Händen von Herbert Pichler. Wie schon bei anderen Musical-Uraufführungen der Vereinigten Bühnen Wien, wurde Michael Kunze für die deutsche Übersetzung gewonnen.

Auch die Darsteller für "Barbarella" stehen fest. Die Hauptrolle wird Nina Proll singen und spielen, die, für viele unbekannt, zu Beginn ihrer Karriere bereits in "Jesus Christ Superstar", "Sweet Charity" und "Cabaret" ihre Musicalbegabung unter Beweis gestellt hat. Bei den Auditions in Wien, Köln, Hamburg und London, an denen knapp 800 Bewerber teilgenommen haben, wurde Eva Maria Marold für die Figur der "Schwarzen Königin" verpflichtet. Drew Sarich verkörpert den "Schlüsselmeister/Sun", Mark Seibert wird "Pygar, der blinde Engel" sein, Siegmar Tonk ist "Duran" und Andreas Bieber wird als "Victor" auf der Bühne stehen.

"Barbarella" wird täglich außer Montag mit Beginn um 19.30 Uhr aufgeführt. Sonntag beginnt die Vorstellung bereits um 18 Uhr. Der Kartenvorverkauf hat bereits begonnen, Karten gibt es unter 58 885. Weitere Informationen auch unter http://www.musicalvienna.at/

rk-Fotoservice: http://www.wien.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) ull/vo

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Peter Ullmann
Tel.: 4000/81 081
ull@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0009