Boehringer Ingelheim eröffnet Betriebskindergarten im 12. Bezirk

Vizebürgermeisterin Grete Laska erfreut über 36. Betriebskindergarten in Wien Wien (OTS) - Gestern, Freitag, fand die offizielle Eröffnung des Betriebskindergartens des Pharmaunternehmens Boehringer Ingelheim Austria in Wien Hetzendorf statt. Die Einrichtung des Kindergartens erfolgte in Zusammenarbeit mit "Kinder in Wien" (KIWI).****

An der feierlichen Einweihung nahm u.a. der frühere Bezirksvorsteher des 12. Bezirks, Herbert Hezucky teil, der Boehringer Ingelheim tatkräftig bei der Umsetzung dieses Projekts unterstützt hat. Vizebürgermeisterin Grete Laska anlässlich der Eröffnung: "Ich finde es erfreulich, wenn Unternehmen die Kinderbetreuung ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu ihrer Sache machen. Denn hier kann am besten auf die Bedürfnisse der Eltern und deren Kinder eingegangen werden." Der Unternehmensverband Boehringer Ingelheim war mit DDr. Andreas Barner, Boehringer Ingelheim GmbH (Mitglied der Unternehmensleitung mit Verantwortung für den Unternehmensbereich Pharmaforschung, Entwicklung und Medizin und Vorsitzender des Aufsichtsrates der Boehringer Ingelheim Austria GmbH) und Klaus Stochl (Landesleiter Boehringer Ingelheim Österreich, Mittel- und Osteuropa) vertreten.

Führung in Form von Familiengruppen

Der Betriebskindergarten verfügt über eine Kapazität von zwei Gruppen zu je 20 Kindern, die als so genannte Familiengruppen geführt werden, d.h. die Kinder werden nicht nach Alter getrennt, sondern -wie in einer Familie - in gemischten Gruppen mit Kindern im Alter von ein bis sechs Jahren betreut. Je Gruppe stehen zwei Pädagogen zur Verfügung sowie ein Native Speaker, der es den noch sehr jungen Kindern ermöglicht, die englische Sprache auf natürliche Art und Weise zu erlernen.

Der Kindergarten ist ganzjährig Montag bis Freitag von 6.30 bis 18.30 Uhr geöffnet. Bei Bedarf werden die Öffnungszeiten zusätzlich auf die betrieblichen Erfordernisse von Boehringer Ingelheim angepasst.

Boehringer Ingelheim in Österreich stark engagiert

Der internationale Unternehmensverband Boehringer Ingelheim ist in Österreich stark engagiert und mit den Gesellschaften Boehringer Ingelheim Austria, Boehringer Ingelheim Pharma sowie dem Forschungsinstitut für Molekulare Pathologie Wien (IMP) vertreten. Kerngeschäftsfelder von Boehringer Ingelheim Austria sind die Betreuung des Pharmageschäftes Österreich, Forschung und Entwicklung, biopharmazeutische Produktion sowie Tiergesundheit. Ebenfalls von Wien aus erfolgt die Betreuung der osteuropäischen Märkte von Boehringer Ingelheim. Boehringer Ingelheim Austria erzielte im Geschäftsjahr 2002 mit 690 Mitarbeitern Gesamterlöse in der Höhe von EUR 229,5 Mio.

Da derzeit noch einige freie Plätze im Betriebskindergarten vorhanden sind, werden noch Kinder aufgenommen, deren Eltern nicht bei Boehringer Ingelheim Austria beschäftigt sind. Bei Interesse an einem Kindergartenplatz wenden Sie sich bitte an

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Boehringer Ingelheim Austria GmbH
Mag. Inge Homolka
Tel.: 801 05 / 2230;
inge.homolka@vie.boehringer-ingelheim.com
Mag. Eva Gaßner
Tel.: 4000/81 850
Handy: 0664/33 60 917
ega@gjs.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0027