Voggenhuber: Gerüchte um Schüssel werden in Brüssel als heiße Ware gehandelt

Aber nur zur Belustigung des Europäischen Parlaments

Wien (OTS) "Die Gerüchte, wonach Schüssel als nächster Kommissions-Präsident gehandelt wird, werden in Brüssel tatsächlich als heiße Ware gehandelt. Allerdings nur zur Belustigung in den Gängen des Europäischen Parlaments. Nach dem Transitdebakel, nach Schüssels Auftreten bei der Regierungskonferenz denkt niemand ernsthaft an einen Kommissionspräsidenten Schüssel", so Johannes Voggenhuber, Europasprecher der Grünen.

Nur der Fraktionschef der EVP, Hans-Gert Pöttering, der einzige Autor der Gerüchte, versucht hartnäckig das zutiefst ramponierte Image von Schüssel aufzupolieren. "Vergeblich. Denn wahr ist vielmehr, dass das Ansehen Schüssel so tief wie nie zuvor ist. Und daran werden auch die Versuche Pötterings nichts ändern", so Voggenhuber.

Rückfragen & Kontakt:

Pressebüro der Grünen im Parlament
Tel.: (++43-1) 40110-6697
http://www.gruene.at
presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0006