Eishockey-Charity am Mozartplatz

11.700 Euro Reinerlös für Pro Juventute-Kinder

Wien (OTS) - Fritz Egger, Reinhard Schwabenitzky, Thomas
Winklhofer, Patrik Reiter und Andreas Ibertsberger sind nur einige jener Persönlichkeiten, welche am Donnerstag, den 4. Dezember für die Kinder und Jugendlichen von Pro Juventute Eishockey spielten.

Über 500 begeisterte Zuschauer, unter ihnen Schauspielerin Elfi Eschke und Salzburgs Bürgermeister Dr. Heinz Schaden, erlebten in der regulären Spielzeit ein 2:2 Remis. Mit dem 2:1 im Penaltyschießen hatte Fritz Eggers Kunst-/Kultur-Team gegenüber dem Team Wirtschaft die Nase vorn.

Die Höhepunkte der anschließend im K. u. K.-Restaurant durchgeführten Auktion waren der Felix Gottwald Sieger-Sprunganzug und die Skulptur "Goliator" von Künstler Günther Edlinger. Die Versteigerung aller Exponate brachte gesamt ein Ergebnis über 4.500 Euro.

Mit Sponsoring- und Spendeneinnahmen erbrachte die ganze Aktion insgesamt 11.700 Euro Reinerlös, welcher zur Finanzierung des Renovierungsprojektes Tartaruga verwendet wird.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Pro Juventute
Kommunikation
Hannes Zankl
Tel: 0662/431355-25
hannes.zankl@projuventute.at
Internet: http://www.projuventute.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB0001