Wien Energie Wienstrom beteiligt sich an Windparks im Burgenland

Wien (OTS) - In den Gemeinden Pama und Gols im Burgenland werden
in Kooperation von Wienstrom und BEWAG zwei neue Windparks errichtet. In Betrieb gehen die Anlagen mit 1. Jänner 2004. Errichtet und betrieben werden die Windparks von der "Pama/Gols Windkraftanlagenbetriebs GmbH & Co KG, an der sich Wienstrom zu 50 % beteiligt.

Die geplanten Investitionskosten betragen 21 Mio. Euro.
Die Standorte zur Errichtung des Windparks sind nicht zufällig gewählt. Das Burgenland zählt zu den windstärksten Gebieten Österreichs. Der Windpark wird jährlich 36.218.000 Kilowattstunden Strom produzieren. Das ist etwa der Verbrauch von 14.500 Wiener Haushalten. Wienstrom erweitert damit sein Angebot an erneuerbaren Energiequellen.

Rückfragen & Kontakt:

Wien Energie
Pressesprecher
Mag. Robert Grüneis
Tel.: 01-97700-73903
mailto: robert.grueneis@wienenergie.at

Wienstrom Pressestelle
Christian Neubauer
Tel.: 01-4004-30004
christian.neubauer@wienenergie.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WSP0005