"Mothers of Invention - where is performance coming from" im MUMOK

Wien (OTS) - Von 6. Dezember 2003 bis 1. Februar 2004 stellt das Museum Moderner Kunst in der MUMOK Factory die Entwicklung von Performance-Kunst in Verbindung mit gender-orientierten Themen vor. Die Ausstellung vereint Arbeiten von 35 österreichischen und internationalen KünstlerInnen und Künstlergruppen. Zu sehen sind vor allem Dokumentationsmaterialien wie Filme oder Fotografien sowie Arbeiten einzelner KünstlerInnen, die exemplarisch herausgegriffen wurden. Das Projekt versteht sich als "wachsendes Archiv": die Auswahl der Arbeiten wurde - in einer Art Schneeballsystem - durch weiterführende Hinweise und Einflüsse von KünstlerInnen, TheoretikerInnen oder anderen ExpertInnen wesentlich mitbestimmt.

In der Ausstellung vertretene KünstlerInnen und Künstlergruppen: A.Mo.K, >a room of one's own<, Renate Bertlmann, Christa Biedermann,

Canon Club, SV Damenkraft, Die Tödliche Doris, Mary Beth Edelson, Valie Export MAGNA Feminismus: Kunst und Kreativität 1975, Franklin Furnace, Penelope Georgiou, Happy, International Feminist Collaborative Group, KessyLuxOrganisation, Suzanne Lacy, Danica Minic, Minimal Club, Wolfgang Müller, Ulrike Müller re:tracing feminist art program, Rosa Lila Villa, Supersalons, Terre Thaemlitz, Annette Wehrmann, Martha Wilson, Woman´s Building, Women down the pub u.a.

Eröffnung: 5. Dezember 2003, 19.00 Uhr, anschließend Konzert mit SV Damenkraft. Im Rahmen der Ausstellung findet am 6. und 7. Dezember (jeweils von 16.00-23.00 Uhr) ein Liveprogramm mit Konzerten, Vorträgen und Performances statt. Der Eintritt ist frei!

Rückfragen & Kontakt:

Barbara Hammerschmied
Museum Moderner Kunst
Telefon: (+43-1) 52500-1400
Fax: (+43-1) 52500-1300
press@mumok.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0005