Martin Falb ab Jänner neuer Kabinettchef des Bundeskanzlers

Ursula Plassnik österreichische Botschafterin in der Schweiz

Die Kabinettchefin von Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel, Dr. Ursula Plassnik, übernimmt ab Jänner 2004 die Leitung der Österreichischen Botschaft in Bern. Botschafterin Plassnik bekleidete den Posten an der Spitze von Schüssels Kabinett seit 1997, zunächst für seine Funktion als Vizekanzler, seit 2000 als Bundeskanzler.

Die Nachfolge Plassniks als Kabinettchef tritt Mag. Martin Falb an. Er gehört dem Kabinett Schüssel seit 1998 an und berät den Bundeskanzler als Experte für die Bereiche Beamte/Öffentlicher Dienst, Sicherheit, Ministerratsagenden, Personal- und Budgetfragen. Der 40-jährige Jurist aus Niederösterreich mit beruflicher Vergangenheit als Polizeibeamter arbeitete zuvor im Aussenministerium in der Administrativsektion und in der Europa-Sektion, war österreichischer Konsul in Ankara und Kulturattaché in Prag. Martin Falb ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Rückfragen & Kontakt:

Pressesprecherin des Bundeskanzlers
Heidemarie Glück
Tel.: (++43-1) 53115/2917

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBK0001