Suchtprävention im 15. Bezirk: Infos für Jugendliche

Vortrag "Jugendschutzgesetz und Suchtmittelgesetz"

Wien (OTS) - Mit einem Vortrag für Jugendliche ab 14 Jahren über die Themen "Jugendschutzgesetz und Suchtmittelgesetz" wird das aktuelle Projekt "Miteinander leben" in Rudolfsheim-Fünfhaus am Dienstag, 9. Dezember, um 19 Uhr, fortgesetzt. Im Festsaal des Amtsgebäudes in Wien 15., Gasgasse 8-10 (Zugang: Rosinagasse 4, Feststiege), referieren Christian Doneis (Kriminalpolizeiliche Beratung) und Mag. Axel Magnus (Institut für Suchtprävention), der Eintritt ist kostenlos. Die beiden Fachleute beantworten im Anschluss an ihren Vortrag gerne Fragen der jungen Besucher. Im Mittelpunkt des seit September laufenden Projekts "Miteinander leben" steht die Suchtvorbeugung. Diese Info-Aktion betreut der "Fonds Soziales Wien (Institut für Suchtprävention)". Weitere Auskünfte können unter der Telefonnummer 4000-87340 eingeholt werden. Auf Wunsch wird Anrufern eine Termin-Übersicht gratis zugeschickt, bis Ende 2004 sind zahlreiche Aktionen (Workshops, etc.) im Zeichen der Suchtprävention im 15. Bezirk geplant.

Allgemeine Informationen:
o Fonds Soziales Wien (Institut für Suchtprävention):
http://www.drogenhilfe.at/

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81 057
enz@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0009