ÖAMTC: Warnung vor gefährlichen Rutschpartien am Wochenende

Vorausschauend fahren und gefühlvoll Lenken Beitrag der ÖAMTC-Informationszentrale ist von der Audio-Plattform der APA abrufbar.

Wien (ÖAMTC-Presse)- Niederschläge und Temperaturen unter dem Gefrierpunkt werden am kommenden Wochenende gebietsweise zu eisigen Fahrbahnen führen, warnt die ÖAMTC-Informationszentrale.
Vor allem in der Nacht auf Sonntag muss mit gefährlicher Glättebildung gerechnet werden. "Die meisten Gefahren lauern dort, wo man am wenigsten damit rechnet. Durch wechselnde Witterungseinflüsse und örtliche Gegebenheiten können sich oft innerhalb weniger Meter die Straßenverhältnisse grundlegend ändern", erklärt Helmut Goldemund. Solche "exponierte Lagen" sind vor allem Brücken, Waldstrecken, Abschüsse, Steigungabschnitte, Mulden und Straßen entlang von Bächen und Flüssen. "Besonders wichtig ist es, auf glattem Untergrund gefühlvoll zu lenken und abrupte Manöver zu vermeiden. Vorausschauendes Fahren ist Voraussetzung dafür, dass man sicher an das Ziel kommt", rät Helmut Goldemund vom ÖAMTC abschließend.

(Schluss)

ÖAMTC-Informationszentrale/GO

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: (01) 71199-1795
iz-presse@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0001